ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2016/2017 » Spielberichte 2016/2017 21.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spielberichte - Saison 2016/2017
Vorbereitung: AK - Neusimmering
1.MR.: AK - Lok Hörndlwald
2.MR.: AK - Hangover 96
3. MR.: FC Grashalm - AK
4.MR.: FSG Wien - AK
CUP: 1.Rd.: AK - H-Town
5.MR.: AK - PlayTogether Now
6.MR.: Kazakh Vienna - AK
7.MR.: Torpedo Hietzing - AK
9.MR.: Sector 17 - AK
Frühjahr: Vorbereitung: Klosterneuburg - AK
Frühjahr: Vorbereitung: AK - Neusimmering III
Frühjahr: 1.MR: Lok Hörndlwald - AK
Frühjahr: 2.MR.: Hangover 96 - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - FC Grashalm
Frühjahr: 4.MR.: AK - FSG Wien
Frühjahr: 5.MR.: Play Together Now - AK
Frühjahr: 6.MR.: AK - FC Kazakh
Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Hietzing
Frühjahr: 8.MR.: AK - Sector 17

11.3.17: Mit starker Mannschaft werden wichtige Punkte gemacht

Die Athletiker müssen nach der unnötigen Auftaktniederlage wieder in die Spur kommen und treten mit einer geänderten Formation an, da einige Stammspieler zurück gekommen sind. Die Kalksburger übernehmen sofort das Kommando und attackieren den Gegner früh. Bereits nach wenigen Minuten landet ein Heber nur knapp über dem Tor. In Minute 13 ist es aber soweit: Der Ball wird von der linken Seite in den Fünfer geflankt, Reinecker rutscht zwar knapp daneben, aber Kolb kann den Ball mit dem Knie ins Tor befördert. Nur 5 Minuten später klappt die Abseitsfalle des Gegners nicht und HainzG. nützt seine Schnelligkeit und stellt auf 2:0. Nach einer halben Stunde gibt es einen unglücklichen Zusammenprall, bei dem sich JanezicTh. die Lippe einreißt und ausgetauscht werden muss. Ab diesem Zeitpunkt spielen die Kalksburger vorsichtiger und lassen den Gegner ins Spiel kommen. Diese können aber 2 gute Chancen nicht verwerten. So geht es mit einer angenehmen Führung in die Halbzeit. Trainer Löw beschwört die Mannschaft aber wieder aggressiver an den Mann zu gehen und mehr Druck auszuüben.

Die Athletiker kommen mit breiter Brust aus der Kabine und finden wieder recht schnell ins Spiel. Nach einer schönen Einzelleistung von Löschberger, bringt dieser den Ball in den Sechzehner, wo WannenmacherJ. aus vollem Lauf zum 3:0 einschießt. Hangover kommt zwar durch einen Handelfmeter auf 1:3 heran, aber die Schlussviertelstunde gehört wieder den Gästen. Nachdem Kolb und WannenmacherJ. noch mit ihren Chancen scheitern, ist es GohnMarian, der mit etwas Ballglück den Ball über den gegnerischen Goalie zum 4:1 heben kann. Nur 3 Minuten später ein weiter Ausschuss von Löw, Kolb verlängert per Kopf auf WannenmacherJ, der sein zweites Tor erzielt und den 5:1 Endstand fixiert.

Stark verbesserte Leistung der ganzen Mannschaft. Vorbildlicher Einsatz der Spieler und auch die Fehlerquote wurde nieder gehalten. In diesem Stil muss es weiter gehen, dann lebt die Chance auf den Titel.

Aufstellung: Löw - Floquet,Pichler,Fiedler,Egger - Janezic(29.Löschberger),Ottensamer,GohnMar.,Reinecker(62.JanezicR.) - HainzG.(22.WannemacherJ.),Kolb

Tore: WannenmacherJ.(2), Kolb, HainzG., GohnMar.

Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 1.MR: Lok Hörndlwald - AK | Seite 15 von 21 | Frühjahr: 3.MR.: AK - FC Grashalm
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg