ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2015/2016 » Spielberichte 2015/2016 18.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spielberichte - Saison 2015/2016
Vorbereitung: AK - Torpedo 03
Vorbereitung: AK - Neusimmering
CUP 1.Rd.: AK - Celtic Salmannsdorf
1.Rd.: AK - Sonntag 2012
2.Rd.: AK - Palla a Centro
3.Rd.: ISG - AK
4.Rd.: AK - Viktoria Primadonna
5.Rd.: Argos United - AK
7.Rd.: Royal Vienna - AK
8.Rd.: Squadra 3 - AK
6.Rd.: Paulaner Wieden - AK
9.Rd.: Celtic Hernals - AK
10.Rd.: AK - Ober St.Veit
11.Rd.: Dornbach Sox - AK
CUP 2.Rd.: Latino Vienna City - AK
Vorbereitung: FC Gatt - AK
Vorbereitung: Lok Hörndlwald - AK
Vorbereitung: Neusimmering - AK
Frühjahr: 1.MR.: Sonntag 2012 - AK
Frühjahr: 2.MR.: Palla a Centro - AK
Vorbereitung: Lok Hörndlwald - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - ISG
Frühjahr: 4.MR.: Victoria Primadonna - AK
Frühjahr: 6.MR.: Paulaner Wieden - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Royal Vienna
Frühjahr: 8.MR.: Ak - Squadra 3
Frühjahr: 9.MR.: AK - Celtic Hernals
Frühjahr: 5:MR.: Argos United - AK
Frühjahr: 10.MR.: AK - Ober St.Veit
Frühjahr: 11.MR.: AK - Dornbach Sox

26.9.15: Trotz gutem Kampf sind Punkte diesmal nicht erreichbar

Aufgrund des schlechten Samstagtermins schaffen es die Athletiker gerade 11 Mann aufzubieten, wobei aber gleich 8 Stammspieler fehlen. Die zusammen gewürfelte Rumpftruppe hat aber trotzdem vor, sich gegen die zu erwartende Niederlage zu wehren. Der Gegner beginnt druckvoll und kommt bereits in den ersten Minuten zu guten Chancen, meistens über die Seiten. Der Versuch der Athletiker offensiv zu werden, endet oft mit einem Ballverlust im Mittelfeld und einem Kontergegenstoß. So ist es nur eine Frage der Zeit bis das 1:0 der Heimelf zu Buche steht. Erstaunlicher Weise lassen die Kalksburger aber nicht locker und kommen ab Minute 15. besser ins Spiel. Nach einem tollen Pass von Osztovits in den gegnerischen Strafraum, knallt Kolb den Ball an die Latte. Nur zwei Minuten später flankt JanezicTh. von der linken Seite in den Sechzehner, wo sich Kolb per Kopf gegen Verteidiger und Goalie durchsetzt, der Ball jedoch auf der Linie von einem weiteren Verteidiger weggeschlagen werden kann. Wieder nur einen Angriff später setzt sich WannenmacherN. auf der rechten Seite durch, schießt aber knapp am Tor vorbei. Statt der Führung der Kalksbugrer laufen die ISGler auf einmal einen Konter und erhöhen auf 2:0. Wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu...

Nach dem Wechsel stellen die Athletiker ihr System auf Libero und Manndeckung um und attackieren sofort, um vielleicht doch noch heranzukommen. Das Konzept geht auf und die Gegner werden nervöser und machen mehr Fehler. Doch wie aus dem Nichts schießt ein ISgler plötzlich aus gut 25 Metern auf das Kalksburger Tor und überhebt den zu weit vor dem Tor stehenden Kalksburger Goalie. Die Athletiker wirken nun unaufmerksam und lassen sich zurückdrängen. Nur wenige Minuten später gibt es wieder einen schnellen Konter über die linke Seite und ISG trifft zum 4:0. Die Kalksburger Rumpfelf motiviert sich dennoch weiter und kommt zu einigen Chancen und erzielt sogar das 1:4 durch Jelic. Aber das letzte Tor wird dann wieder den Hausherren geschenkt, indem der Kalksburger Goalie einen bereits gefangenen Ball wieder auslässt und wenn sich Verteidiger und Goalie nicht einig sind, wer den Ball nimmt, holt ihn sich der Gegner und schießt ins leere Tor.

Großes Lob und Dank an die Spieler für den tollen Kampf gegen einen guten, aber auch schlagbaren Gegner, dem man leider 3 Tore geschenkt hat. Die Chancen zu mehr Toren waren da und mit der vollen Besetzung kann das Spiel im Frühjahr sicher gewonnen werden.

Aufstellung: Brandstetter - Polovitzer,Osztovits,Sarauer,Berger - WannenmacherN., Gohn, Polanszky,JanzezicTh. - Kolb,Jelic

Tor: Jelic

Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

2.Rd.: AK - Palla a Centro | Seite 7 von 31 | 4.Rd.: AK - Viktoria Primadonna
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg