ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2014/2015 » Spielberichte 2014/2015 19.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spielberichte - Saison 2014/2015
CUP: 1.Rd: AK - Deportivo National
1.MR: AK - Chaos 80
2.MR: AK - Vienna Phoenix
3.MR: AK - Torpedo Lainz
4.MR: AK - Cosmos Vienna
5.MR: KU Wien - AK
6.MR: AK - Equipo Avaya
7.MR: O Jessas - AK
8.MR: Kollegium Kalksburg - AK
9.MR: P.A.C. - AK
10.MR: Eventus Wien - AK
11.MR: Breitenfeld - AK
Frühjahr: 1.MR.: Chaos 80 - AK
Frühjahr: 2.MR.: Vienna Phoenix - AK
Frühjahr: 3.MR.: Torpedo Lainz - AK
Frühjahr: 4.MR.: Cosmos Vienna - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - KU Wien
Frühjahr: 6.MR.: Equipo Avaya - AK
Frühjahr: 7.MR.: AL - O'Jessas
Frühjahr: 8.MR.: AK - Kollegium Kalksburg
Frühjahr: 9.MR.: AK - P.A.C
Frühjahr: 10.MR.: AK - Eventus Wien
Frühjahr: 11.MR.: AK - Breitenfeld
Spielberichte - Saison 2014/2015 | CUP: 1.Rd: AK - Deportivo National | 1.MR: AK - Chaos 80 | 2.MR: AK - Vienna Phoenix | 3.MR: AK - Torpedo Lainz | 4.MR: AK - Cosmos Vienna | 5.MR: KU Wien - AK | 6.MR: AK - Equipo Avaya | 7.MR: O Jessas - AK | 8.MR: Kollegium Kalksburg - AK | 9.MR: P.A.C. - AK | 10.MR: Eventus Wien - AK | 11.MR: Breitenfeld - AK | Frühjahr: 1.MR.: Chaos 80 - AK | Frühjahr: 2.MR.: Vienna Phoenix - AK | Frühjahr: 3.MR.: Torpedo Lainz - AK | Frühjahr: 4.MR.: Cosmos Vienna - AK | Frühjahr: 5.MR.: AK - KU Wien | Frühjahr: 6.MR.: Equipo Avaya - AK | Frühjahr: 7.MR.: AL - O'Jessas | Frühjahr: 8.MR.: AK - Kollegium Kalksburg | Frühjahr: 9.MR.: AK - P.A.C | Frühjahr: 10.MR.: AK - Eventus Wien | Frühjahr: 11.MR.: AK - Breitenfeld
 
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

11.4.15: Wenn einmal der Wurm drin ist...

Die Athletiker haben nach der letzten Niederlage das dringende Bedürfnis wieder voll punkten zu wollen, was gegen den Tabellenletzten auch funktionieren sollte. Die Mannschaft beginnt wie gehabt druckvoll und bekommt schon zu Beginn gute Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. In Minute 21 gelingt Ostovits ein schöner Pass auf Kolb, dieser spielt direkt in den Lauf von El Tattan, der mit einem wuchtigen Schuss die Führung erzielt. Die Kalksburger sind die spielbestimmende Mannschaft, die Gangart wird aber ruppiger. Nach einem Foul an El Tattan tritt dieser nach und kann froh sein, nur die Gelbe Karte zu bekommen. Das Kalksburger Spiel leidet aber aufgrund der Härteeinlagen und die Gegner kommen besser ins Spiel. Doch in Minute 33. legen die Athletiker ein Tor nach. Weiter Ausschuss von Goalie Löw auf Kolb, der mit dem Kopf zu Komarek verlängert, der sofort zu Gohn weiterleitet und zum 2:0 trifft. Leider verletzt er sich bei dieser Aktion und muss kurz vor der Pause ausgetauscht werden. Der Tabellenletzte bleibt aber giftig und erwzingt vor der Pause noch einen Eckball. Dieser wird scharf in den Fünfer geschossen und ein Kalksburger Innenverteidiger verliert das Kopfballduell gegen seinen Stürmer - nur mehr 1:2.

In der Pause ist die Mannschaft sicher, dass das Spiel gewonnen werden muss, da man eindeutig die bessere Mannschaft ist. Doch es kommt wieder einmal anders. Die Gegner versuchen ihr Glück durchwegs mit hohen Flanken über die Innenverteidigung der Athletiker und haben mit diesem Konzept Erfolg. Zweimal steht die Verteidigung nicht gut und die gegnerischen Stürmer nützen die Fehler eiskalt aus. Auf einmal steht es 2:3 und die Kalksburger laufen nun dem Sieg nach. Der Druck wird immer stärker und die Chancen mehren sich. Osztovits trifft nach einem Freistoss nur die Latte, ein Freistoss von Denk wird vom Goalie knapp über das Tor gelenkt und Kolb setzt einen Kopfball vom Fünfer knapp über die Latte. Der Gegner bekommt dadurch auch gute Konterchancen vergibt aber in der Schlussphase mit einem Stangenschuss die Vorentscheidung. In der langen Nachspielzeit probieren die Athletiker alles und laufen in einen Konter, bei dem Goalie Löw als letzter Mann den Stürmer foult und mit Rot vom Platz muss. Die Athletiker verlieren das Spiel und ihren Tormann.

Unverständlich, wie man als klar bessere Mannschaft dieses Spiel nicht gewinnen kann. Ein Deja-Vu-Erlebnis wie beim Spiel davor, in dem man sich die Tore auch selber geschossen hat. 3 individuelle Fehler in der Abwehr haben 3 Tore zur Folge. Mit ein wenig mehr Konzentration, Disziplin und Glück hätte dieses Spiel auch 6:0 ausgehen können. So zementiert sich die Mannschaft auf dem 4.Platz ein und braucht nun dringend wieder ein Erfolgserlebnis.

Aufstellung: Löw: Wacker,Polovitzer,Pichler,Janezic - Osztovits,Gohn(44.Denk),Maringer - Springler,El Tattan(30.Komarek),Kolb

Tore: El Tattan, Gohn

Rot: Löw


Frühjahr: 3.MR.: Torpedo Lainz - AK | Seite 17 von 24 | Frühjahr: 5.MR.: AK - KU Wien
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg