ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2014/2015 » Spielberichte 2014/2015 18.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spielberichte - Saison 2014/2015
CUP: 1.Rd: AK - Deportivo National
1.MR: AK - Chaos 80
2.MR: AK - Vienna Phoenix
3.MR: AK - Torpedo Lainz
4.MR: AK - Cosmos Vienna
5.MR: KU Wien - AK
6.MR: AK - Equipo Avaya
7.MR: O Jessas - AK
8.MR: Kollegium Kalksburg - AK
9.MR: P.A.C. - AK
10.MR: Eventus Wien - AK
11.MR: Breitenfeld - AK
Frühjahr: 1.MR.: Chaos 80 - AK
Frühjahr: 2.MR.: Vienna Phoenix - AK
Frühjahr: 3.MR.: Torpedo Lainz - AK
Frühjahr: 4.MR.: Cosmos Vienna - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - KU Wien
Frühjahr: 6.MR.: Equipo Avaya - AK
Frühjahr: 7.MR.: AL - O'Jessas
Frühjahr: 8.MR.: AK - Kollegium Kalksburg
Frühjahr: 9.MR.: AK - P.A.C
Frühjahr: 10.MR.: AK - Eventus Wien
Frühjahr: 11.MR.: AK - Breitenfeld
Spielberichte - Saison 2014/2015 | CUP: 1.Rd: AK - Deportivo National | 1.MR: AK - Chaos 80 | 2.MR: AK - Vienna Phoenix | 3.MR: AK - Torpedo Lainz | 4.MR: AK - Cosmos Vienna | 5.MR: KU Wien - AK | 6.MR: AK - Equipo Avaya | 7.MR: O Jessas - AK | 8.MR: Kollegium Kalksburg - AK | 9.MR: P.A.C. - AK | 10.MR: Eventus Wien - AK | 11.MR: Breitenfeld - AK | Frühjahr: 1.MR.: Chaos 80 - AK | Frühjahr: 2.MR.: Vienna Phoenix - AK | Frühjahr: 3.MR.: Torpedo Lainz - AK | Frühjahr: 4.MR.: Cosmos Vienna - AK | Frühjahr: 5.MR.: AK - KU Wien | Frühjahr: 6.MR.: Equipo Avaya - AK | Frühjahr: 7.MR.: AL - O'Jessas | Frühjahr: 8.MR.: AK - Kollegium Kalksburg | Frühjahr: 9.MR.: AK - P.A.C | Frühjahr: 10.MR.: AK - Eventus Wien | Frühjahr: 11.MR.: AK - Breitenfeld
 
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

25.9.14: Die Marschroute stimmt...

Im zweiten Meisterschaftsspiel treffen die Athletiker mit Torpedo Lainz auf einen Gegner aus der vorigen Saison. Da man letztes Jahr beide Spiele nur mit neun Mann beendet hat, will man dieses Jahr komplett zu Ende spielen. Die Mannschaft kommt gut ins Spiel und kann schnell das Kommando übernehmen. Der Gegner spielt robust und steht kompakt in der Abwehr, die den Kalksburger Offensivspielern wenig Räume bietet. Die Chancen bleiben daher eher gering. Lainz hat überhaupt nur eine Großchance, die aber von Goalie Löw vereitelt werden kann. Die Kalksburger Hintermannschaft steht am heutigen Tag sehr gut und gibt der Mannschaft viel Rückhalt. In der Offensive können erst gegen Ende der Halbzeit einige Halbchancen, vor allem über die starken Flügel Janezic und Wacker, produziert werden. Beim Abschluss steht dann aber meistens ein gegnerisches Bein dazwischen. So geht's mit 0:0 in die Kabine.

Mit einem guten Gefühl laufen die Spieler nach dem Wechsel auf und spielen geduldig nach vorne. Die Kalksburger werden immer bissiger und attackieren bereits früh. Nach 20 Minuten hat diese Taktik Erfolg. Guadamuz setzt seinen Verteidiger bereits bei dessen Sechzehnereck unter Druck, sodass dieser den Ball Richtung Torhüter zurückspielen muss. Kolb erkennt die Siuation, sprintet dazwischen und schiebt den Ball ins leere Tor zum 1:0. Danach spielen die Athletiker befreiter und setzen nur wenige Minuten später noch ein Tor drauf. Nach schöner Vorlage von Guadamuz ist es Gohn, der dem Torhüter keine Chance läßt und auf 2:0 erhöht. Der Gegner wehrt sich gegen die Niederlage und versucht den Anschlußtreffer zu erzielen. Als die Kalksburger in der Vorwärtsbewegung den Ball verlieren, bekommen sie die Chance zum Konter und schießen tatsächlich das 1:2. Die Athletiker lassen aber nichts mehr anbrennen und verteidigen die 2:1 Führung bis zum Abpfiff.

Nur 2 Tage nach der Cup-Schlappe zeigt sich die Mannschaft wieder in gewohnter Form. Vor allem die Defensive agierte vorbildlich und stärkte das Mannschaftsgefüge. Auch die taktischen Vorgaben von Trainer Löw wurden diesmal besser umgesetzt. So kann es weiter gehen !

Aufstellung: Löw - El Tattan(46.Springler),Denk,Fiedler - Janezic,Komarek,Pichler,Stolz,Wacker - Kolb(70.Gohn),Guadamuz

Tore: Kolb, Gohn

 


2.MR: AK - Vienna Phoenix | Seite 5 von 24 | 4.MR: AK - Cosmos Vienna
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg