ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2012/2013 » Spielberichte 2012/2013 22.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2012/2013 minimieren

Übersicht 2012/2013
1. Cup - Hinspiel: AK vs. Eintracht Burenwurst
1. Cup - Rückspiel: Eintracht Burenwurst vs. AK
Vorbereitungsmatch: AK vs. Lok Purkersdorf
Vorbereitungsmatch: Austria17 vs. AK
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald
Vorbereitung: AK - Irreal St.Leopold
Cup: 2.Runde: AK - Inter Leopoldau
2.MR.: AK - Croatia
3.MR.: AK - Chaos 80
1.MR.: AK - Inter Leopoldau
4.MR.: AK - Idee
5.MR.: ASG - AK
7.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
9.MR.: Gießhübl - AK
10.MR.: Ober St. Veiter Bierstube - AK
6.MR.: AK - Salzburger Stiere
11.MR.: Manner Titans - AK
8.MR.: AK - Blue Danube
6.MR.: Wiederholung: AK - Salzburger Stiere
19. Lok-Hallencup
Frühjahr: 1.MR.: Inter Leopoldau - AK
Frühjahr: 2.MR.: Croatia - AK
Frühjahr: 3.MR.: Chaos 80 - AK
Frühjahr: 4.MR.: Idee - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - ASG
Frühjahr: 6. MR.: Salzburger Stiere - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
Frühjahr: 8.MR.: Blue Danube - AK
Frühjahr: 9.MR.: Ak - Gießhübl
Frühjahr: 10. MR.: AK - Ober St.Veiter Bierstube
Frühjahr: 11. MR.: AK - Manner Titans
20.3.13: Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

Das Spiel gegen den Vorletzten Chaos 80 ist wieder so ein 6 Punkte Spiel, da die Kalksburger unbedingt Punkte brauchen, um aufzuschließen. Leider beginnt die Mannschaft kollektiv schlecht. Bereits nach wenigen Minuten kommt die Heimelf nach einem Kopfball zu einem Stangenschuss. Doch das rüttelt die Athletiker nicht wach, im Gegenteil, der Gegner kommt zu weiteren Chancen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kontert Chaos über links und nach Stangelpass kann der völlig ungedeckte Stürmer einschießen. Das zweite Tor fällt wenig später, nachdem ein zweiter Ball durch den Strafraum rollt und dieser wichtiger zu sein scheint, als das Decken der gegnerischen Spieler. Sicher, der Schiedsrichter hätte unterbrechen müssen, hat er aber nicht und somit wieder einmal ein dummes Tor mehr. Da der erste Kalksburger Schuss auf des Gegners Tor erst nach einer halben Stunde abgegeben wird, kann man sich die Harmlosigkeit der Athletiker vorstellen. Trotzdem hat die Mannschaft kurz vor dem Pausenpfiff noch die Chance auf den Anschlusstreffer, aber Kolb kann den hoch aufspringenden Ball nicht kontrollieren und schießt aus kurzer Distanz über das Tor.

In der Pause folgt eine dementsprechende Predigt von Obmann Fiedler, der die mangelnde Deckungsarbeit und Bewegung kritisiert. Die Mannschaft nimmt sich die Rede zu Herzen und beginnt sofort druckvoll. Chaos kommt kaum noch gefährlich vor das Kalksburger Tor. Nach 10 Minuten holt dann Kolb einen Freistoss am Sechzehner heraus. Winischhofer legt sich den Ball zurecht und versenkt ihn wunderschön zum 1:2. Die Kalksburger bewegen sich nun mehr und gewinnen auch die Zweikämpfe. Die Anzahl der Chancen steigt, aber noch kann sich Chaos wehren und verhindert mit Müh und Not den Ausgleich. Nach einem Foul an der Seite des linken Strafraums nimmt sich wieder Winischhofer den Ball und schießt ihn scharf in den Fünfer. Dort steht Knoll parat und erzielt den Ausgleich zum 2:2. Das Momentum liegt nun bei den Kalksburgern, die auf den Sieg drängen. Doch leider schwächt Sarauer mit einen dummen Foul, für das er Gelb-Rot sieht, die Mannschaft. Der Druck kann nun nicht mehr gehalten werden und so bleibt es beim 2:2.

Warum spielt die Mannschaft nicht 90 Minuten wie in Hälfte zwei. Alles nur eine Kopfsache. Die Spieler sind alt genug, um zu wissen, dass man nur gewinnen kann, wenn man auch wirklich will. Wir wollen guten Fussball spielen, wir wollen nicht absteigen, wir wollen Spass haben !!! Alles legt den Schalter endlich um und spielt gegen jeden Gegner mit Einsatz, Willen, Leidenschaft, dann gewinnen wir auch wieder  !!!

Aufstellung: Löw - Sarauer,Szaffich,Zacherl - Walli,Ottersböck,Knoll,Jivkov,El Tattan(46.Janezic) - Winischhofer,Kolb

Tore: Winischhofer, Knoll
Gelb-Rot: Sarauer
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 2.MR.: Croatia - AK | Seite 24 von 32 | Frühjahr: 4.MR.: Idee - AK
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg