ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2011/2012 » Spielberichte 2011/2012 24.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2011/2012 minimieren

Übersicht 2011/2012
1.MR.: Lokomotive Döbling - AK
2.MR.: AK - Celtic Hernals
3.MR.: Torpedo Donaustrom - AK
4.MR.: AK - Equipo Ayava
6.MR.: AK DSG Gieshübl
7.MR.: DSG Alxingergasse - AK
8.MR.: Militärordinariat - AK
5.MR.: Inter Leopoldau - AK
9.MR.: AK - V.E.T
10.MR.: Hetzendorf - AK
11.MR.: FC BLues - AK
Frühjahr: 2.MR.: Celtic Hernals - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
Frühjahr: 4.MR.: Equipo Ayava - AK
Frühjahr: 1.MR.: AK - Lokomotive Döbling
Frühjahr: 11.MR.: AK - FC Blues
Frühjahr: 6.MR.: Gießhübl - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Alxingergasse
Frühjahr: 8.MR.: AK - Milord
Frühjahr: 5.MR.: AK - Inter Leopoldau
Frühjahr: 9.MR.: V.E.T - AK
Frühjahr: 10.MR.: AK - Hetzendorf
CUP: 1.Runde-Hinspiel: AK - Eintracht Burenwurst
24.5.12: Na, es geht ja doch noch !

Im letzten Meisterschaftsspiel müssen die Athletiker gegen Hetzendorf spielen, gegen die man im Herbst mit 1:7 unterging. Nach den letzten verkorksten 3 Spielen muss die Mannschaft sich steigern und sie versuchen es auch. Gleich im ersten Angriff entsteht ein gefährlicher Angriff, indem Wannenmacher Ottersböck in den Strafraum schickt, dieser einen Querpass nach rechts zu Kulovits schießt und dieser mit seiner ersten Ballberührung an die Stange schießt. Ab diesem Zeitpunkt haben die Athletiker das Spiel in der Hand. Diesmal spielt man aber intellegenter und es wird auch wieder getroffen. Hansen, der seine Torschützenkrone verteidigen muss, trifft mit einem genauen Schuss zur 1:0 Führung. Danach gibt die Mannschaft aber die Räume im Mittelfeld auf und die Gäste kommen zu einigen gefährlichen Chancen. Doch der Kalksburger Goalie kann zweimal ausgezeichnet parieren. Schön langsam kommen die Athletiker wieder zu guten Chancen, doch vorerst scheitert man. Dann ist es aber Wannenmacher, der auf 2:0 erhöht. Das Spiel der Kalksburger ist zwar noch nicht optimal, jedoch hat man heute nicht das Gefühl, dass der Sieg nicht gelingen könnte.

Nach der Pause geht es recht ausgeglichen weiter, wobei die Kalksburger mehr vom Spiel haben und auch gute Chancen erarbeiten. Insgesamt treffen die Kalksburger in diesem Spiel 3x Aluminium. 30 Minuten vor dem Ende darf noch "Heute-nicht Kapitän" Kolb auflaufen, der sich auch gleich gut einfügt, indem er Hansen sein 26. Meisterschaftstor auflegt. Nach dem 3:0 versuchen die Kalksburger nachzulegen, aber die besten Chancen können nicht genützt werden. Eigentlich hätte man, so wie Hetzendorf im Herbst, auch mindestens 7 Tore schießen müssen.

Gott sei Dank hat die Mannschaft gezeigt, dass sie eigentlich guten Fussball spielen kann. Mit diesem Sieg beschließt sie eine starke Saison, in der sie das Ziel Top 3 schlußendlich sicher erreicht hat. Der starke Auftritt im Frühjahr (mit Ausnahme der Niederlagen gegen den Letzten und Vorletzten ;-)) läßt hoffen, dass die Mannschaft die Freude am Spiel in den Vordergrund stellt und auch nächstes Jahr starke Spiele zeigt.

Aufstellung: Pieler - Zacherl,Holzmüller,Fiedler - Jelic,Ottersböck,Osztovits,Polanszky,Kulovits(65.Kolb) - Hansen,WannenmacherJ.

Tore: Hansen (2), WannenmacherJ.
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 9.MR.: V.E.T - AK | Seite 23 von 24 | CUP: 1.Runde-Hinspiel: AK - Eintracht Burenwurst
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg