ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2011/2012 » Spielberichte 2011/2012 19.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2011/2012 minimieren

Übersicht 2011/2012
1.MR.: Lokomotive Döbling - AK
2.MR.: AK - Celtic Hernals
3.MR.: Torpedo Donaustrom - AK
4.MR.: AK - Equipo Ayava
6.MR.: AK DSG Gieshübl
7.MR.: DSG Alxingergasse - AK
8.MR.: Militärordinariat - AK
5.MR.: Inter Leopoldau - AK
9.MR.: AK - V.E.T
10.MR.: Hetzendorf - AK
11.MR.: FC BLues - AK
Frühjahr: 2.MR.: Celtic Hernals - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
Frühjahr: 4.MR.: Equipo Ayava - AK
Frühjahr: 1.MR.: AK - Lokomotive Döbling
Frühjahr: 11.MR.: AK - FC Blues
Frühjahr: 6.MR.: Gießhübl - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Alxingergasse
Frühjahr: 8.MR.: AK - Milord
Frühjahr: 5.MR.: AK - Inter Leopoldau
Frühjahr: 9.MR.: V.E.T - AK
Frühjahr: 10.MR.: AK - Hetzendorf
CUP: 1.Runde-Hinspiel: AK - Eintracht Burenwurst
26.3.12: Da wär wohl mehr drin gewesen !
 
Der heutige Gegner ist nach einer 0:9 Schlappe gegen Inter trotzdem nicht zu unterschätzen. Die Devise heißt also: Gegner sofort unter Druck setzen. Da gelingt in den ersten 15 Minuten auch sehr gut. Die Offensive attackiert früh und zwingt den Gegner zu Fehlern und Ballverlusten. Die Athletiker ihrerseits kommen gleich zu Beginn zu guten Chancen, doch entweder scheitern sie knapp oder irgendein Gegenspieler spitzelt den Ball noch weg. Wie aus dem Nichts gelingt der Heimelf dann auf einmal die Führung. 2 Kalksburger verlieren ein Kopfballduell, der Ball kommt zum Stürmer, der mit einem satten Schuß aus 10 Metern ins lange Eck trifft. Die Kalksburger sind verwirrt und der Gegner kommt besser ins Spiel. Nach einer halbe Stunde schickt Kolb Holzmüller ideal in den Raum, dieser paßt nach rechts zu Wannenmacher, der den Goalie so stark anschießt, dass dieser den Ball auf seinen eigenen Spieler schießt und der Ball im Tor landet. Ein glücklicher, aber verdienter Ausgleich.
 
Nach der Pause wechseln die Athletiker die Stürmer und hoffen auf neuen Schwung. Leider tritt genau das Gegenteil ein. Der Gegner wird immer ballsicherer und zweikampfstärker. Die Kalksburger verabsäumen es wieder mehr über die Flügel zu spielen und bleiben in der Mitte stecken. Erst nach einer halben Stunde haben sie die erste Großchance durch einen Kopfball von Hansen. Außer einem tollen Schuss von Holzmüller ist dann in Hälfte zwei nichts mehr drin und in den letzten Minuten muss man froh sein, mit einem Unentschieden nach Hause fahren zu dürfen.
 
Leider 2 verlorene Punkte, obwohl die taktische und spielerische Leistung in Hälfte eins sehr gut war, muss man den nicht erzielten Toren nachtrauern. Hälfte zwei war wieder einmal problematisch, da muss sich die Trainerriege etwas einfallen lassen, damit der nächste Gegner bis zum Schluß dominiert werden kann.
 
Aufstellung: Löw - Fiedler,Polanszky(60.Babanejad),Zacherl - Ottersböck,Holzmüller, Osztrovits(60.Sarauer),Obermayer,Polovitzer - Kolb(45.Hainz),WannenmacherJ.(45.Hansen)
 
Tor: Eigentor
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 3.MR.: AK - Torpedo Donaustrom | Seite 15 von 24 | Frühjahr: 1.MR.: AK - Lokomotive Döbling
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg