ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2011/2012 » Spielberichte 2011/2012 21.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2011/2012 minimieren

Übersicht 2011/2012
1.MR.: Lokomotive Döbling - AK
2.MR.: AK - Celtic Hernals
3.MR.: Torpedo Donaustrom - AK
4.MR.: AK - Equipo Ayava
6.MR.: AK DSG Gieshübl
7.MR.: DSG Alxingergasse - AK
8.MR.: Militärordinariat - AK
5.MR.: Inter Leopoldau - AK
9.MR.: AK - V.E.T
10.MR.: Hetzendorf - AK
11.MR.: FC BLues - AK
Frühjahr: 2.MR.: Celtic Hernals - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
Frühjahr: 4.MR.: Equipo Ayava - AK
Frühjahr: 1.MR.: AK - Lokomotive Döbling
Frühjahr: 11.MR.: AK - FC Blues
Frühjahr: 6.MR.: Gießhübl - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Alxingergasse
Frühjahr: 8.MR.: AK - Milord
Frühjahr: 5.MR.: AK - Inter Leopoldau
Frühjahr: 9.MR.: V.E.T - AK
Frühjahr: 10.MR.: AK - Hetzendorf
CUP: 1.Runde-Hinspiel: AK - Eintracht Burenwurst
10.9.11: Saison startet mit einem Erfolgserlebnis
 
Die Kalksburger starten die Saison mit einem Auswärtsspiel gegen Lokomotive Döbling, von denen man eigentlich nicht sehr viel weiß. Trotzdem kann Kalksburg auf einen guten Kader verfügen und den neuen Spielern interessiert auf die Füße schauen. Die Athletiker beginnen sehr konzentriert und versuchen, Druck zu machen, was auch sehr gut gelingt. Bereits in den ersten Minuten verfehlen einige Schüsse nur knapp das Tor. Nach einer Viertelstunde klingelt es dann zum ersten Mal. Polanszky attackiert den vorrückenden Libero des Gegners und blockt einen Pass von diesem ab. Der Ball springt Hansen vor die Füße, der allein auf den Goalie zulaufen kann und trocken zur Führung einschießt. Die Kalksburger verabsäumen es dann aber nachzusetzen. Die Döblinger werden lästiger und kommen auch zu gefährlichen Kontern. Aus so einem Konter schießen sie leider auch den Ausgleich. Mit dem Unentschieden geht es auch in die Pause.
 
Nach dem Wechsel spielt aber wieder Kalksburg. Immer wieder kommt man flüssig über die Flügel und bedient die Stürmer oft sehr gut. Nach einem guten Angriff kommt es zu einem Foul an der Strafraumgrenze der Döblinger. Neuerwerbung Ottersböck legt sich den Ball zurecht und versenkt ihn im rechten Kreuzeck. Das beflügelt die Athletiker noch mehr und die Döblinger verlieren zusehends an Kraft. Immer stärker wird der Druck über die Flügel, aber auch die Abwehr spielt an diesem Tag sehr stark. So kommt Hansen nach 2 Vorlagen von Kolb und einem Superpass von Holzmüller zu 3 weiteren Toren. Der Hattrick in Hälfte 2 somit perfekt !
Die Kalksburger beenden das Spiel dank einer sehr starken 2. Halbzeit mit 5:1.
 
So kann's weitergehen. Die Mannschaft, sicher auch in einer sehr guten, harmonischen Besetzung, hat gezeigt, dass das Potential für die Top 3 da ist. Also, nicht wieder zu sicher fühlen, sondern die Tugenden für eine starke Leistung bei jedem Spiel abrufen ! Das Zweikampfverhalten war am heutigen Tag besonders hervorzuheben, aber auch die Abwehr zeigte sich sicher und ideenreich, so ganz ohne negative Emotionen. Aber was die Kalksburger offensiv zeigte, machte ebenso viel Spaß. Und wenn ein Stürmer jedes Spiel 4 Tore schießt, wär das auch super ;-) Konzentration für das nächste, sicherlich schwierigere Spiel gegen Celtic Hernals ist angesagt !
 
Aufstellung:
 
Bacher - Zacherl,Aumann,Sarauer - Knoll,Ottersböck(75.Schmidt),Polanzsky(60.Jelic),Holzmüller,Kolb - Hansen,WannenmacherJ.
 
Tore: Hansen (4), Ottersböck
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Übersicht 2011/2012 | Seite 2 von 24 | 2.MR.: AK - Celtic Hernals
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg