ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2010/2011 » Spielberichte 2010/2011 24.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2010/2011 minimieren

Übersicht 2010/2011
1.MR.: AK - V.E.T
2.MR.: AK - Union Latina
3.MR.: Squadra 3 - AK
4.MR.: AK - Inter Leopoldau
5.MR.: Salzburger Stiere - AK
6.MR.: AK - Manner Titans
7.MR.: Franz von Sales - AK
8.MR.: AK - Husaria
9.MR.: H-Town - AK
Frühjahr: 1.MR.: V.E.T - AK
Frühjahr: 2.MR.: Union Latina - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Squadra 3
Frühjahr: 4.MR.: Inter Leopoldau - AK
Frühjahr: 6.MR.: Manner Titans - AK
Frühjahr: 5.MR.: Ak - Salzburger Stiere
Frühjahr: 8.MR.: Husaria - AK
4.4.11: Gut begonnen, schwach aufgehört
 
Das Spiel gegen die alten Bekannten von Inter verläuft so, wie man es erwartet hatte. Beide Mannschaften spielen diszipliniert und genau. Inter hat zwar die besseren Chancen, aber die Verteidigung der Athletiker steht anfangs recht gut. Die Kalksburger Offensive bekommt aber selten gute Bälle und außer ein paar Schüssen, kann man nicht gefährlich werden. So bleibt es beim Pausenstand von 0:0.
 
Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte beginnt aber der Kalksburger Untergang. Vom Anstoss weg schickt ein Inter Spieler seinen Kollegen auf der rechten Seite Richtung Strafraum. Dieser wird schlecht gedeckt und auch das weitere Abwehrverhalten läßt zu wünschen übrig. Der gegnerische Spieler kann bis zum Fünfereck sprinten, kommt zu Fall und schießt den Ball im Fallen mit der Ferse am Goalie vorbei. So kurios wie dieses Tor ist dann die Reaktion der Athletiker. Denn zwei Minuten später bekommen sie nach einem neuerlichen individuellen Fehler das 2:0. Die Kalksburger können sich zwar kurzzeitig etwas erholen und haben auch 2-3 gut Chancen, doch auch das nötige Glück ist an diesem Abend in der Kabine geblieben. So passiert es, dass die weiteren Fehler der Mannschaft mit zwei weiteren Toren bestraft werden. Inter, die viel zu abgebrüht spielen können, setzen sogar nach einer Gelb-Roten von Szaffich in der Nachspielzeit nach und schießen mit einem Freistoß den 5:0 Endstand.
 
Eine schwache, unkonzentrierte Halbzeit reicht wieder einmal aus, um die Schwächen der Mannschaft bloßzustellen. Trotz dem einige Spieler eine gute Einzelleistung boten, sind 2/3 der Mannschaft viel zu unsicher und machen zu viele Fehler. Die frühere Stärke nach Rückständen sich noch mehr reinzuhauen, ist mit dieser Mannschaft zur Zeit nicht abrufbar. Zu wenige gehen an ihre Grenzen !!
 
Aufstellung: Löw - Zacherl,Holzmüller,Sarauer - Knoll,Szaffich,Walli(35.WannenmacherJ.),Rottensteiner,Sharma - WannenmacherN., Kolb
 
Tore: ---
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 3.MR.: AK - Squadra 3 | Seite 14 von 17 | Frühjahr: 6.MR.: Manner Titans - AK
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg