ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2009/2010 » Spielberichte 2009/2010 18.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2009/2010 minimieren

Übersicht 2009 / 2010
Cup. 1.R. Hinspiel: AK - Benkobande
Cup: 2.R. Rückspiel: Benkobande - AK
Vorbereitung: Royal KAB - AK
Vorbereitung: AK - Weasel United
CUP: 2.R.: Chaos 80 - AK
1.MR.: AK - Neulandschule
2.MR.: AK - Alt Ottakring
3.MR.: Praterkicker - AK
4. MR.: AK - Neusimmering
5.MR.: Cover Direct - AK
6.MR.: AK - Torpedo Schmelz
7.MR.: Hetzendorf - AK
8.MR.: AK - Weasel United
Frühjahr: 2.MR.: Alt Ottakring - AK
Frühjahr: 1.MR.: Neulandschule - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Praterkicker
Frühjahr: 11.MR: AK - Südtirol
Frühjahr: 4.MR.: Neusimmering - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - Cover Direct
Frühjahr: 6.MR.: Torpedo Schmelz - AK
Frühjahr: 8.MR.: Weasel - AK
Frühjahr: 10.Mr.: Croatia - AK
Cup-Vorrunde: AK - Equipo Avaya
Frühjahr: 9.MR.: AK - Ober St.Veiter Bierstube
14.3.2010: Zu Beginn gegen den Tabellenführer
 
Nach der Absage der 1. Runde müssen die Athletiker nun gegen den Tabellenführer aus Ottakring ran. Die Mannschaft, leider nur mit einem Ersatz, weiß, dass sie gegen die jungen Gegner besonders viel kämpfen muss. Die Kalksburger sind aber gut eingestellt und versuchen von Beginn an dagegen zu halten. Die Heimelf kommt schnell zu ein, zwei gefährlichen Chancen, aber das erste Tor erzielen die Kalksburger. Fiedler bringt einen Freistoß aus dem Mittelfeld in den Sechzehner, wo Rückkehrer Kolb auf den Kopfball steigt, jedoch der Gegner den Ball schlussendlich im eigenen Tor versenkt. Trotzdem guter Beginn für die Gäste. Die Ottakringer drängen nun auf den Ausgleich, der ihnen nach einem Eckball und schlechtem Deckungsverhalten auch gelingt. Den Kalksburgern wird in weiterer Folge ein Elfer nach einem Foul an Kolb vorenthalten und als doppelte Bestrafung bekommt man den zweiten Gegentreffer nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Die Athletiker bleiben aber dran und versuchen ihrerseits, den Ausgleich zu erzielen. Nach einem Foul an Jelic kurz vor dem Strafraum bekommt WannenmacherN die Chance zum Freistoß und nützt diese eiskalt. Mit einem tollen Schuss nach Vorlage von Sarauer stellt er auf 2:2. Mit diesem Ergebnis geht es in die Pause.
 
In der Kabine warnt dann Coach Fiedler vor dem Kräfteverlust und dem Druck, den die Ottakringer weiter steigern werden. Und genauso passiert es auch. Mit dem starken Wind im Rücken attackiert die Heimelf bereits am Kalksburger Sechzehner und gibt der Mannschaft kaum Chancen herauszuspielen. Nach einigen Abspiel- und Deckungsfehlern kommen die Ottakringer zu schönen, aber billigen Toren. Auch der Wind unterstützt sie tatkräftig. Bald steht es 6:2 ohne einen Funken Chance in Hälfte zwei für die Kalksburger. 
 
In der ersten Hälfte konnte die Mannschaft zeigen, dass mehr in ihr steckt. Aber in der derzeitigen Verfassung ist man den jüngeren Spielern auf 90 Minuten unterlegen. Trotzdem kann auf der Leistung aufgebaut werden, da vor allem auch die Stimmung in der Mannschaft weiterhin gut ist.
 
 
Aufstellung: Löw - Sarauer,Fiedler,Zacherl - WannenmacherN,Jelic,Walli,Aumann,Sharma - Kolb,Cerny
 
Tore: Eigentor, WannenmacherN 
 
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

8.MR.: AK - Weasel United | Seite 15 von 25 | Frühjahr: 1.MR.: Neulandschule - AK
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg