ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2009/2010 » Spielberichte 2009/2010 24.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2009/2010 minimieren

Übersicht 2009 / 2010
Cup. 1.R. Hinspiel: AK - Benkobande
Cup: 2.R. Rückspiel: Benkobande - AK
Vorbereitung: Royal KAB - AK
Vorbereitung: AK - Weasel United
CUP: 2.R.: Chaos 80 - AK
1.MR.: AK - Neulandschule
2.MR.: AK - Alt Ottakring
3.MR.: Praterkicker - AK
4. MR.: AK - Neusimmering
5.MR.: Cover Direct - AK
6.MR.: AK - Torpedo Schmelz
7.MR.: Hetzendorf - AK
8.MR.: AK - Weasel United
Frühjahr: 2.MR.: Alt Ottakring - AK
Frühjahr: 1.MR.: Neulandschule - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Praterkicker
Frühjahr: 11.MR: AK - Südtirol
Frühjahr: 4.MR.: Neusimmering - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - Cover Direct
Frühjahr: 6.MR.: Torpedo Schmelz - AK
Frühjahr: 8.MR.: Weasel - AK
Frühjahr: 10.Mr.: Croatia - AK
Cup-Vorrunde: AK - Equipo Avaya
Frühjahr: 9.MR.: AK - Ober St.Veiter Bierstube
 5.10.09: Kalksburg schrammt knapp an Sensation vorbei

Athletik Kalksburg trifft auf den Meister des letzen Jahres, Neusimmering. Schon im Vorfeld ist klar, dass dies eine schwere Partie für die Athletiker werden wird. Mit dem Selbstvertrauen des letzten Sieges, ist sicher, dass die Mannschaft das Schlachtfeld nicht ohne Kampf verlassen wird.
 Zu Beginn kommt Neusimmering zu einigen Chancen. Goalie Löw setzt sich einige Male gut in Szene.  Nach 15 Minuten spielt dann auch AK endlich aus der Hälfte und kommt gelegentlich vors Tor, jedoch ohne große Chancen. Die Gegner sind in der Verteidigung gut aufgestellt und spielen die offensiven Spieler oft mit weiten Pässen frei und kommen dadurch gefährlich vor das Kalksburger Tor.
 Der erste Jubel soll jedoch den Kalksburgern vorbehalten sein. Wie aus dem Nichts heraus kämpft sich Walli 25 Meter vor dem Tor bis an die Strafraumgrenze und mit dem ersten wirklichen (satten) Schuss auf das Tor von Neusimmering, gehen die Gastgeber in der letzen Spielminute der ersten Halbzeit in Führung.
 
Kalksburg ist durch den Führungstreffer motiviert für die 2. Halbzeit. Doch leider dauert es nicht lange und die Gegner kommen über die rechte Seite in den Strafraum und nach zwei Haken und einem abgefälschten Schuss, können die Simmeringer gleichziehen, 1:1, 46’.
 Danach wird viel gekämpft und viel gelaufen. Die Kalksburger versuchen das Ergebnis zumindest zu halten, jedoch ist der Druck zu hoch. Nach einem Konter können die Gäste in der 79’ das Siegestor erzielen.
 Kalksburg versucht mit einem dritten Stürmer alles auf eine Karte zu setzen. Walli kommt nochmals zu einer Chance , doch im Duell gegen den Simmeringer Goalie, hebt er den Ball knapp über das Tor.
 
Im Großen und Ganzen eine starke Partie der Kalksburger, doch leider reichte es nicht für einen Punkt gegen den starken Gegner. Laufarbeit hat gepasst, Kampfgeist ebenfalls.
 
Aufstellung: Löw – Sarauer, Polansky, Zacherl – Babanejad (Winter 84’), Jelic, Fiedler, Bock, Obermayer – Walli, Fischlein;
Ersatz: Wannenmacher N.

Tor: Walli
 
 
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

3.MR.: Praterkicker - AK | Seite 10 von 25 | 5.MR.: Cover Direct - AK
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg