ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2009/2010 » Spielberichte 2009/2010 19.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2009/2010 minimieren

Übersicht 2009 / 2010
Cup. 1.R. Hinspiel: AK - Benkobande
Cup: 2.R. Rückspiel: Benkobande - AK
Vorbereitung: Royal KAB - AK
Vorbereitung: AK - Weasel United
CUP: 2.R.: Chaos 80 - AK
1.MR.: AK - Neulandschule
2.MR.: AK - Alt Ottakring
3.MR.: Praterkicker - AK
4. MR.: AK - Neusimmering
5.MR.: Cover Direct - AK
6.MR.: AK - Torpedo Schmelz
7.MR.: Hetzendorf - AK
8.MR.: AK - Weasel United
Frühjahr: 2.MR.: Alt Ottakring - AK
Frühjahr: 1.MR.: Neulandschule - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Praterkicker
Frühjahr: 11.MR: AK - Südtirol
Frühjahr: 4.MR.: Neusimmering - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - Cover Direct
Frühjahr: 6.MR.: Torpedo Schmelz - AK
Frühjahr: 8.MR.: Weasel - AK
Frühjahr: 10.Mr.: Croatia - AK
Cup-Vorrunde: AK - Equipo Avaya
Frühjahr: 9.MR.: AK - Ober St.Veiter Bierstube
14.09.09: Kein Erfolgserlebnis im ersten Meisterschaftsspiel
 
Die Kalksburger bekommen es zu Meisterschaftsbeginn mit der Neulandschule zu tun und kommen von Anfang an unter Druck. Die Gäste beginnnen laufstark und lassen die Athletiker nicht aus deren Hälfte. Bereits nach 5 Minuten setzt sich ein Gegenspieler aus dem Mittelfeld kommend gegen 3 Kalksburger durch, und schießt trocken zum 0:1 ein. Ein vermeidbares Tor, wenn man besser attackiert hätte. Die Kalksburger versuchen das Spiel nun besser aufzubauen, sind aber nicht dazu in der Lage. Die Bälle werden hoch nach vorne geschlagen, wo der nicht fitte Kolb und Wannenmacher alleine kaum Chancen haben, sich durchzusetzen. Langsam beginnt man über die rechte Seite zu kontern und es entstehen zwei bis drei gute Möglichkeiten nach Flanken von Obermayer und Wannenmacher. Doch nach einem Ballverlust im Mittelfeld ergibt sich ein e Kontermöglichkeit für einen Neuländer, dieser setzt sich im Zweikampf durch und trifft ins kurze Eck - 0:2. Die Athletiker kommen nur mehr zu zwei guten Schüssen durch Wannenmacher, anonsten kann die Mannschaft keinen weiteren Druck erzeugen. Im strömenden Regen geht es in die Pause.
 
Nach dem Wechsel versuchen die Athletiker aktiver zu werden und bemühen sich schneller zu spielen. Nach einer Viertelstunde dann ein schöner Wechselpaß auf den freistehenden Fiedler, der aber mitten auf den Torhüter schießt, der den Ball zwar durch die Beine bekommt, aber ihn noch halten kann. Im Gegenzug ergibt sich eine Flanke in den Strafraum, ein Spieler der Neulandschule steht ungedeckt und befördert den Ball per Kopf irgenwie über Goalie Löw. Doch auch nach dem 0:3 gibt die Mannschaft nicht auf und versucht ihrerseits endlich ein Tor zu schießen. Doch leider hapert es am Abschluss. Wannenmacher, Steinbach, Polanszky und Obermayer scheitern mit ihren Weitschüssen. Am Ende fällt noch ein Tor für die Neulandschule und das Match endet mit 0:4.
 
Leider ist zur Zeit mit diesem Spielerstamm nicht mehr drin. Die Spieler, alle noch nicht in Höchstform, kämpfen vorbildlich, sind aber meistens um einen Schritt hinten nach. Dadurch wird man oft vom Gegner überlaufen und kann so keinen Druck aufbauen. Aber einige Phasen waren in Ordnung und geben Hoffnung. Die Stimmung in der Mannschaft ist weiterhin gut und das ist auch das Wichtigste. In dieser Saison muss die Mannschaft vor allem Charakter zeigen !
 
Aufstellung: Löw - Sarauer,Polanszky,Zacherl - Jelic,Obermayer,Steinbach,BockL.(55.Walli),Fiedler - WannemacherJ, Kolb
(30.Babanejad)
 
Tor: ---
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

CUP: 2.R.: Chaos 80 - AK | Seite 7 von 25 | 2.MR.: AK - Alt Ottakring
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg