ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2006/2007 » Spielberichte 2006/07 23.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

22.5.07: Schwache slowakische Schiedsrichter bescheren Athletikern verpatztes Saisonfinale
 
Die Kalksburger haben nach den beiden letzten Schlappen gegen die Praterkicker noch eine Rechnung offen und starten motiviert in das Spiel. Beide Mannschaften sind zu Beginn ausgeglichen und kommen zu etlichen guten Tormöglichkeiten. Bei den Kalksburgern vergibt Hainz bei zwei Weitschüssen, im Gegenzug rettet Goalie Podirsky zweimal im direkten Duell mit den Praterkickerstürmern. Die Kalksburger spielen gefällig, und kommen meist über die Seiten gefährlich vor das Tor. Die Gäste sind offensiv aber effektiver und rücken schneller aus dem Mittelfeld nach. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld setzt sich ein Praterkicker auf der rechten Außenbahn durch und passt Richtung Mitte, wo 2 nachgelaufene Mitspieler völlig frei stehen und einer das 1:0 erzielt. Die Athletiker stecken aber nicht auf, sondern werden ihrerseits gefährlicher. Nach einer schönen Flanke von Wannenmacher übernimmt Kolb den Ball volley, jedoch geht dieser direkt auf den Tormann. Aber nur wenige Minuten später dann der Ausgleich: Toller Pass von Wurth auf Hainz, der den Goalie mit zwei schnellen Schritten überspielt und trocken einschießt.
 
Nach dem Wechsel beginnen die Kalksburger druckvoll und kommen bereits nach einer Minute zu einer Großchance, doch Hainz verschießt aus kurzem Winkel. Die Praterkicker erfangen sich wieder, laufen aber vermehrt in die gut organisierte Abseitfalle der Kalksburger. Wannenmacher setzt sich dann auf der linken Seite durch und flankt Richtung Fünfereck, wo Steinbach mit einem Hechtkopfball auf 2:1 stellt. Mit diesem Tor werden aber die Kalksburger schleissiger und die Gäste drängen auf den Ausgleich. Nach einem Pass auf einen Praterkickerstürmer kommt Goalie Podirsky etwas zögerlich aus dem Tor und der Stürmer kann ihm den Ball noch wegspitzeln - 2:2.
 
Danach kommt die Vorstellung des im schwächer werdenden slowakischen Schiedsrichtertrios. Nur 5 Minuten nach dem Ausgleich eine ähnliche Situation, diesmal ist der Kalksburgtorhüter rechtzeitig am Ball, der Stürmer foult den Goalie und schießt das 2:3. Der Schiedsrichter, mit dem man aufgrund seiner nicht vorhandenen Deutschkenntnisse, nicht diskutieren kann, gibt das Foul nicht, dafür aber das Tor. Kurz danach die nächste Fehlentscheidung: Nach einem Eckball köpfelt Silberhumer den Ball ins Tor, wo ein Praterkicker den Ball eindeutig hinter der Linie abwehrt. Wieder pfeift der Schiedsrichter nicht. Aufgrund dieser Fehlentscheidungen aufgeschaukelt, kommt es in weiterer Folge zu einigen unnötigen Fouls, die zum Teil nicht einmal geahndet werden. Die Kalksburger schaffen den Ausgleich nicht mehr und beenden die Saison mit einer ungerechten Niederlage.
 
Bei diesem Spiel hat man wieder gesehen, wie sinnvoll es ist, ausländische Schiedsrichter einzusetzen, die kein Deutsch verstehen und das Regelwerk nicht beherrschen. Die Mannschaftsleistung war an diesem Tag in Ordnung. Ein engagiertes, konzentriertes Spiel bei dem ein Unentschieden gerecht und vielleicht sogar ein Sieg drinnen gewesen wäre.
 
Leider haben die Kalksburger wie im Herbst die letzten 3 Spiele verbockt und damit den erhofften Platz unter den ersten 3 nicht erreicht. Trotzdem muss ein positives Resümee gezogen werden. Fast die ganze Saison lag man unter den Top 3, hatte mit dem Abstieg bereits vorzeitig nichts zu tun und kann auf mehrere Spiele zurückschauen, bei denen die Mannschaft mit Einsatz, Moral und taktischer Disziplin diese umgedreht und gewonnen haben. Die Highlights waren sicherlich das 4:0 gegen Neusimmering, die einzige Niederlage für den überlegenen Meister, das 3:2 gegen Croatia, sowie die Spiele gegen Rochus und Inter Leopoldau im Frühjahr.
Die Mannschaft hat viel Potential, verliert aber gegen Ende immer an Konstanz. Nächstes Jahr muss wieder von Beginn an versucht werden, spielerisch und taktisch diszipliniert zu spielen, dann ist der Klassenerhalt oder mehr drinnen.
Danke an alle Spieler für die Leistungen und viel Spaß für 2008 !!
 
Aufstellung: Podirsky - Sattler(60.Silberhumer),Polanszky(70.L.Bock),Fiedler - O.Bock,Steinbach,Wurth,Heller,Wannenmacher - Hainz, Kolb
 
Tore: Hainz, Steinbach
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen
 Übersicht Saison 2006/2007
Vorbereitung: AK - SC Kalksburg
Vorbereitung: AK - Penerol Rodaun
CUP 2.Runde: AK - Lok Hörndlwald
1.MR.: AK - Neulandschule
2.MR.: Josefstadt - AK
3.MR.: AK - Croatia
4.MR.: AK - Rochus
5.MR.: Neusimmering - AK
6.MR.: Ak - Inter Leopoldau
7.MR.: Manner Titans - AK
8.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
Cup 3.Runde: Alt Ottakring - AK
9.MR.: Praterkicker - AK
Vorbereitung: AK - Tur Abdin
Vorbereitung: AK - Rot Weiss United
Vorbereitung: AK - Weasel United
Vorbereitung: AK - St.Othmar
Frühjahr: 3.MR.: Croatia - AK
Frühjahr: 1.MR.: Neulandschule - AK
Frühjahr: 2.MR.: AK - Union Josefstadt
Frühjahr: 4.MR.: Rochus - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - Neusimmering
Frühjahr: 6.MR.: Inter Leopoldau - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Manner Titans
Frühjahr: 8.MR.: Torpedo Donaustrom - AK
Frühjahr: 9.MR.: AK - Praterkicker
Abschlußmatch: AK - LOK Hörndlwald
Cup: 1.Runde - Philadelphia-AK
Testspiel: P'dorfer Wirtschaft - AK
CUP 1.Runde: AK-Philadelphia

Frühjahr: 8.MR.: Torpedo Donaustrom - AK | Seite 27 von 31 | Abschlußmatch: AK - LOK Hörndlwald
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg