ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2004/2005 » Spielberichte 2004/2005 23.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spannender Kampf um Platz 1 !

Die Athletiker kommen als Tabellenführer zu den zweitplatzierten Kelten. Die Aufwärmphase verkürzt sich, da die Heimmannschaft eine Passkontrolle der Kalksburger verlangt - ein Uniquum in der Vereinsgeschichte. Auf dem sehr weichen Kunstrasen beginnt dann doch noch ein sehr hartes, aber nie unfaires Spiel um die Tabellenführung, bei dem die Kalksburger den besseren Start erwischen. Die Salmannsdorfer sind zwar öfters am Ball, die Kalksburger laufen jedoch immer wieder gefährliche Konter. Nach 5 Minuten gibt es Eckball für die Athletiker: Fredi Willinger flankt scharf Richtung 5er, wo Andi Heller mutterseelenalleine volley zum 1:0 trifft. Die Celtics drängen nun auf den Ausgleich und probieren meist über hohe Flanken die gefährlichen Stürmer zu bedienen. Die Abwehr der Gäste steht aber gut und verteidigt kompromißlos. Das Zweikampfverhalten der Kalksburger ist in dieser Phase sehenswert. Aus einem Konter fällt dann wieder ein Tor für die Athletiker: Andi Heller läßt den Ball zu Miro Jelic abprallen, der aus vollem Lauf auf 2:0 erhöht. Die Celtics spielen, sind aber nicht in der Lage gefährlich abzuschließen. Die Kalksburger wiederum beschränken sich nach dem 2:0 auf hohe Pässe auf die Stümer Angel und Schmidt.

Nach dem Wechsel beginnt der erwartete Sturmlauf der Kelten. Die Kalksburger verteidigen mit Mann und Maus, manchmal auch etwas zu hart. Trotzdem kommt Kalksburg wieder zu einer 100% Konterchance, indem Libero Polanszky einen Traumpass zum in den Raum sprintenden Roland Kolb schlägt, der den Ball schön annimmt, jedoch am Fuss des herauslaufenden Torhüters scheitert. Im Gegenzug ein Eckball für die Kelten, deren Stürmer zwischen 3 Kalksburger schreiend zu Boden geht und somit dem Schiedsrichter einen Elfmeter entlockt. Kann man geben, muss man aber auch nicht. Der Elfer wird verwertet und motiviert die Heimmannschaft noch mehr. Ein Einwurf von der rechten Seite wird zur Flanke, die Kalksburger Verteidigung deckt schlampig und ein Kelte köpfelt ungehindert zum verdienten Ausgleich.

Die Kalksburger bringen frische Kräfte und fangen endlich an, mehr zu spielen und kommen gegen Ende zu guten Chancen. Einmal rettet der keltische Torhüter nach Schuss von Michi Zacherl auf der Linie, dann wird auch noch ein Tor von Miro Jelic aberkannt, dies aber zurecht, da er seinen Gegenspieler vorher foulte.

Das Topspiel der Unterliga geht mit einem gerechten 2:2 zu Ende. Für Spannung ist also weiterhin gesorgt.

 

Aufstellung: Berger - Prandstetter M., Polanszky, Fiedler - Willinger, Jelic, Sarauer (60.Klinser), Heller, Kolb(75.Zacherl) - Schmidt (45.Jahn), Angel

Tore: Heller, Jelic

Spielerbewertung durch Trainer Linus Bock:

Berger (3): wirkte in manchen Situationen etwas unsicher, indem er nachfassen musste, war aber bei beiden Toren machtlos und hatte außerdem Probleme mit dem silberen Ball bei Flutlicht

Polansky (2): hatte wirklich viel zu tun, organisierte aber die Abwehr über weite Strecken souverän, einzig die Einteilung der defensiven Mittelfeldspieler muss noch bestimmter werden

Fiedler (3): konsequent in den Zweikämpfen, aber manchmal etwas zu ungestüm attackiert und damit unnötige Freistösse verursacht, hatte bis zur 93 min. den unbedingten Willen dagegen zu halten

Prandstetter (3): gewohnt zweikampfstark, obwohl auch er oft zu ungestüm attackiert und viele Freistösse verursacht, manchmal schlechtes Stellungspiel, welches aber nicht auf mangelnden Einsatz zurückzuführen ist sondern eher auf taktische Mängel - bis zum Schlusspfiff alles gegeben

Jelic (2): wichtiges und schönes Tor zum 0:2 vor der Pause, in der Defensive sehr stark am Mann, obwohl er diesmal das Spiel in der Mitte nicht ordnen konnte und somit die Verbindung zwischen Verteidigung und Angriff manchmal fehlte

Sarauer (3): in der ersten Halbzeit einer der Stärksten, in der zweiten Hälfte ließ er sich aber wiedermal zu Unsportlichkeiten und Diskussionen mit dem Schiedsrichter hinreißen und nahm damit sich selber aus dem Spiel, schade da gerade gegen diesen Gegner seine Zweikampfstärke über 90 Minuten wichtig gewesen wäre

Willinger (3): schöne Vorarbeit zum 0:1, rackerte auch der rechten Seite bis er Mitte der zweiten Halbzeit ausgepumpt war, manchmal Schwierigkeiten den Ball gegen den Gegner zu behaupten, obwohl er technisch dazu in der Lage wäre, leichtsinniger Ballverlust kurz vor dem 2. Gegentreffer

Heller (3): eine Torvorlage und ein Tor, aber in vielen Szenen hadert er zu lange über Fehlpässe der Mitspieler, konnte das Spiel nicht ordnen, hätte sich mehr Bälle von hinten holen müssen

Kolb (3): solide Leistung des Kapitäns, konnte sich aber nie entscheidend in der Offensive durchsetzen, wurde aber auch durch den starken Gegner oft in die Defensive gezwungen

Schmidt (2): rackerte unermüdlich in der ersten Hälfte, ist aber manchmal gedanklich noch zu langsam, steigert sich aber von Spiel zu Spiel, seine Auswechslung war sicher nicht durch seine Leistung zu begründen

Angel (3): konnte seine Schnelligkeit nie wirklich einsetzen, wurde auch vom Mittelfeld selten in Szene gesetzt, in einigen Szenen sollte er noch konsequenter Nachsetzen und auf einen Fehler des Gegners spekulieren

Zacherl (2): kam für die letzten 15 min., brachte frischen Wind und war mitverantwortlich, dass die Schlussphase wieder offen war

Klinser (3): kam Mitte der zweiten Hälfte für Sarauer, hatte es defensiv schwer, da Kopfbälle nicht seine Stärke sind und der Gegner fast ausschließlich mit hohen Bällen operierte, brachte dennoch etwas Ruhe in die Defensive

Show as single page
 Übersicht - Saison 2004/2005
1.MR - Herbst: AK - Endstation Hernals
2.MR - Herbst: PSG Karmel Sales - AK
3.MR - Herbst: AK - Olympic Vienna
4.MR - Herbst: V.E.T. - AK
5.MR - Herbst: AK - Manner Titans
6.MR - Herbst: Dynamo Wien - AK
7.MR - Herbst: AK - Meidling
8.MR - Herbst: Celtic Salmannsdorf - AK
9.MR - Herbst: AK - KU Wien
Vorbereitung: AK - Hinterbrühl
Vorbereitung: AK - St.Othmar III
Vorbereitung: AK - Irreal St. Leopold
1.MR - Frühjahr: Endst. Hernals - AK
2.MR - Frühjahr: AK - PSG Karmel Sales
Vorbereitung: AK - Torpedo Schmelz
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald
3.MR - Frühjahr: Olympic Vienna - AK
4.MR - Frühjahr: AK - V.E.T
5.MR - Frühjahr: Manner Titans - AK
6.MR - Frühjahr: AK - Dynamo Wien
7.MR - Frühjahr: Meidling - AK
8.MR - Frühjahr: AK - Celtic Salmannsd.
9.MR - Frühjahr: KU Wien - AK
Saisonabschlussmatch: AK - LH
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg