ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2004/2005 » Spielberichte 2004/2005 22.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Erste Saisonniederlage gegen Meidling!

Zum Sonntagsspiel gegen Meidling trefen sich endlich wieder 15 Athletiker am Fussballplatz. Überraschung zu Beginn ist die Aufstellung von Michi Jahn (2 Wochen verletzt) statt Dieter Sarauer. Jahn Michi und die Kalksburger werden gleich in den ersten Minuten vom Pech verfolgt. Nach einer Ecke köpfelt eben dieser den Ball in hohen Bogen mitten auf's Tor, doch Goalie Podirsky rutscht der Ball über die Finger ins eigene Tor. Ein billiges Tor, dem zwei Minuten später ein ebenso unnötiges folgt. Ein Strafstoss von über 20m wird wie eine Billardkugel von zwei Spielern abgelenkt und Miro Jelic, der den Ball wegschlagen will, lenkt diesen unhaltbar ins eigene Tor. Wahnsinn - Kalksburg beginnt mit 0:2 !! Nun müssen die Athletiker das Spiel machen, was sie auch sofort umsetzen. Oft zwar viel zu umständlich im Aufbau kommt man trotzdem dauernd vor das Tor der Meidlinger, die sich natürlich geschlossen in der Abwehr festsetzen und auf Konter spielen. Doch Kalksburg vergibt zu viele Chancen: Willinger, Angel und Michi Jahn vom Fünfer bringen den Ball nicht unter.Die größte Chance vergibt danach Harry Schmidt, der 3 Meter vorm Tor nur den Tormann anschießt. Die Tore, die man nicht schießt,...die bekommt man einige Minuten später. Das Mittelfeld der Kalksburger steht sperrangelweit offen, ein schneller Pass auf den schlecht gedeckten Mittelfeldspieler und es steht 0:3. Bitter, wenn man bedenkt, dass Meidling aus eineinhalb Chancen 3 Tore macht ! Die letzte Viertel Stunde versucht Kalksburg mit hohen weiten Pässen zum Erfolg zu kommen, was aber nichts bringt. Zu wenig Bewegung und zu kompliziert tragen die Athletiker ihr Spiel vor.

Zur Pause kommt dann endlich Dieter Sarauer, dafür bleibt Mathias Prandstetter draußen, was von einigen Spielern nicht ganz nachvollzogen werden kann. Doch Dieter Sarauer, aufgrund seines Bankerldrückens etwas sauer, nimmt sich bereits nach zwei Minuten ein Herz und trifft vom Sechzehner zum wichtigen 1:3. Ab diesem Zeitpunkt verläuft das Spiel auf einer schiefen Ebene. Die Kalksburger drücken 40 Minuten auf den Ausgleich und kommen zu einer Vielzahl von Chancen: Fredi Willinger über rechts, Schüsse von Sarauer, Heller und Jelic, Kolb verfehlt knapp einmal mit dem Kopf und einmal mittels Volley und auch Michi Fiedler scheitert mit einem Weitschuss. Selbst als der Schiedsrichter in der Schlussphase gleich 2 Meidlinger ausschließt, schaffen es die Atheltiker an diesem Tag nicht, die Tore zu machen. Kalkburg verliert unverdient mit 1:3, kann aber den tapfer verteidigenden Meidlingern nicht einmal einen Vorwurf machen.

Als nächstes kommt der Hauptgegner, die Kelten aus Salmannsdorf, gegen die endlich der schlechte Beginn eines Spieles überwunden werden muss. Denn in fast jedem der letzten Spiele mussten die Kalksburger einem Rückstand nachlaufen. Verpatzte Generalprobe,.....

Aufstellung: Podirsky - Prandstetter M. (45.Zacherl), Polanszky, Fiedler - Willinger, Jelic (60.Klinser), Jahn (45.Sarauer), Heller, Kolb - Schmidt (60.Silberhumer), Angel

Tor: Sarauer

Spielerbenotung durch Trainer Linus Bock:

Podirsky (4): Schwerer Fehler beim 0:1 und auch sonst einige Unsicherheiten

Polanszky (3): Optische Probleme (sah die Bälle teilweise im Zickzack auf sich zukommen) zogen einige für ihn untypischen Ballfehler nach sich

Fiedler (4): wirkte stark verunsichert, ihm gelang über weite Strecken gar nichts

Prandstetter (3): probierte über Zweikampfstärke ins Spiel zu kommen beim 0:3 nicht auf seiner Position

Jahn (4): begann sein Comback denkbar unglücklich mit einem Eigentor, wirkte 30 min. planlos

Jelic (3): versuchte in der Offensive anzutreiben ließ aber deswegen zu oft die Mitte offen

Kolb (3): im linken Mittelfeld gelang ihm nicht viel, später als Stürmer versuchte er mit dem Mute der Verzweiflung nochmal alles, der Abschluss passt derzeit nicht

Willinger (3): wirkte zeitweise unmotiviert, brauchte lange um ins Spiel zu kommen

Heller (3): rackerte, bemühte sich aber es lief auch bei ihm nicht

Angel (3):  fand kaum ein Loch in der dichten gegnerischen Abwehrreihe

Schmidt (4): konnte sich nie wirklich gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, bei zwei Chancen zu umständlich

Sarauer (2): brachte mit Wut im Bauch etwas frischen Wind, hatte aber Pech beim Abschluss

Zacherl (3): Defensiv in Halbzweit zwei nicht wirklich beschäftig versuchte er sich eher glücklos in die Offensive einzuschalten

Silberhumer (2): versuchte dem Spiel nochmal Impulse zu geben fand aber keine Abnehmer für seine Vorlagen

Klinser (3):  einige gute Vorstösse blieb aber auch oft am gegnerischen 16-ner hängen

Show as single page
 Übersicht - Saison 2004/2005
1.MR - Herbst: AK - Endstation Hernals
2.MR - Herbst: PSG Karmel Sales - AK
3.MR - Herbst: AK - Olympic Vienna
4.MR - Herbst: V.E.T. - AK
5.MR - Herbst: AK - Manner Titans
6.MR - Herbst: Dynamo Wien - AK
7.MR - Herbst: AK - Meidling
8.MR - Herbst: Celtic Salmannsdorf - AK
9.MR - Herbst: AK - KU Wien
Vorbereitung: AK - Hinterbrühl
Vorbereitung: AK - St.Othmar III
Vorbereitung: AK - Irreal St. Leopold
1.MR - Frühjahr: Endst. Hernals - AK
2.MR - Frühjahr: AK - PSG Karmel Sales
Vorbereitung: AK - Torpedo Schmelz
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald
3.MR - Frühjahr: Olympic Vienna - AK
4.MR - Frühjahr: AK - V.E.T
5.MR - Frühjahr: Manner Titans - AK
6.MR - Frühjahr: AK - Dynamo Wien
7.MR - Frühjahr: Meidling - AK
8.MR - Frühjahr: AK - Celtic Salmannsd.
9.MR - Frühjahr: KU Wien - AK
Saisonabschlussmatch: AK - LH
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg