ATHLETIK KALKSBURG
Saison 2018/2019 » Spielberichte 2018/2019 24.05.2019 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spielberichte 2018/2019
Vorbereitung: AK - Neusimmering
Vorbereitung: AK - Vienna United
CUP: 1.Rd.: AK - Hotel Kalcio
1.MR.: NoBorders - AK
2.MR.: AK - Torpedo Lainz
3.MR.: Hotel Kalcio - AK
4.MR.: AK - Salzburger Stiere
5.MR.: PlayTogetherNow - AK
6.MR.: TwentyOne - AK
7.MR.: AK - Dornbach Sox
8.MR.: LGV Wien Frischgemüse - AK
9.MR.: Sektor 17 - AK
10.MR.: Philadelphia AC - AK
11.MR.: AK - Hetzendorf
Frühjahr: 1.MR.: AK - NoBorders
Frühjahr: 2.MR.: Torpedo Lainz - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Hotel Kalcio
Frühjahr: 4.MR.: Salzburger Stiere - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - PlayTogetherNow
Frühjahr: 6.MR.: AK - TwentyOne
Frühjahr: 7.MR.: Dornbach Sox - AK
Frühjahr: 8.MR.: AK - LGV Wien Frischgemüse
Frühjahr: 9.MR.: AK - Sektor 17
Frühjahr: 10.MR.: AK - Philadelphia AC
Frühjahr: 11.MR.: Hetzendorf - AK
Vorbereitung: Neusimmering - AK

1.4.19: Knappes Spiel wird leider wieder nicht gewonnen

Die Athletiker versuchen abermals 3 Punkte zu holen und gegen PlayTogether Now stehen die Chancen nicht so schlecht. Das Spiel der Kalksburger ist konzentriert, der Gegner mit seinen schnellen Spielern aber gefährlicher. Nach einigen guten Schüssen gelingt den Gästen in Minute 24 der Führungstreffer. Die Athletiker kommen auch zu einigen Chancen, die aber nicht genützt werden können. So geht es mit dem 0:1 in die Pause.

Kurios beginnt dann die zweite Hälfte: Ein Spieler von PlayTogether Now weigert sich das Spielfeld zu verlassen, da er in der Halbzeit vom Trainer eigentlich ausgetauscht wurde. Die beiden Betreuer reden auf den Spieler ein, der reagiert aber aggressiv und bleibt stur am Feld stehen. Der Schiedsrichter sieht, da auch seine Aufforderungen aggressiv abgewiesen werden, keine andere Möglichkeit und gibt ihm die rote Karte. Mit einem Mann weniger spielen aber die Gäste unbekümmert offensiv weiter und die Kalksburger sind nicht im Stande ordentlich zu verteidigen. Obwohl genug Platz zu spielen wäre, kommen die Pässe nicht an oder man wartet bis der Ball verloren wird. Aus einem Freistoß, der an Freund und Feind ins Tor kullert, kassieren die Athletiker das 0.2. Nachdem bereits zwei gute Chancen vergeben wurden, trifft Kurta zum 1:2. Die letzten Minuten sind dann wieder interessant. Die Kalksburger versuchen Druck aufzubauen, um den Ausgleich zu kassieren und bekommen das dritte Tor durch ein Eigentor eines Verteidigers. Nur eine Minute später wird der Ball am Sechzehner der Gäste abgefangen und Kurta schießt sein zweites Tor. Doch in der Schlussminute gibt es statt dem Ausgleichstreffer das 4:2.

Die Mannschaft war bemüht, jedoch sind die offensichtlichen Fehler im Zweikampfverhalten, Stellungsspiel und der Spielauffassung offensichtlich. Mit einem Mann mehr muss man in Hälfte zwei intelligenter spielen. Da kann es nicht sein, dass ein Offensivspieler allein herumsteht und ihm zwei Kalksburger nur zuschauen. Auch die Pässe kommen in vielen Fällen nicht an, wodurch kein druckvolles Offensivspiel aufgebaut werden kann.

Aufstellung: Löw - Muresan,Stangl,Fiedler,Schlee - JanezicTob.(46.JanezicR.),Pichler,JanezicTh.(46.GohnMar.),Watson - Kolb,Kurta

Tore: Kurta (2)

Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 4.MR.: Salzburger Stiere - AK | Seite 20 von 27 | Frühjahr: 6.MR.: AK - TwentyOne
  

Copyright © 2019 Athletik-Kalksburg