ATHLETIK KALKSBURG
Saison 2018/2019 » Spielberichte 2018/2019 20.07.2019 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spielberichte 2018/2019
Vorbereitung: AK - Neusimmering
Vorbereitung: AK - Vienna United
CUP: 1.Rd.: AK - Hotel Kalcio
1.MR.: NoBorders - AK
2.MR.: AK - Torpedo Lainz
3.MR.: Hotel Kalcio - AK
4.MR.: AK - Salzburger Stiere
5.MR.: PlayTogetherNow - AK
6.MR.: TwentyOne - AK
7.MR.: AK - Dornbach Sox
8.MR.: LGV Wien Frischgemüse - AK
9.MR.: Sektor 17 - AK
10.MR.: Philadelphia AC - AK
11.MR.: AK - Hetzendorf
Frühjahr: 1.MR.: AK - NoBorders
Frühjahr: 2.MR.: Torpedo Lainz - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Hotel Kalcio
Frühjahr: 4.MR.: Salzburger Stiere - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - PlayTogetherNow
Frühjahr: 6.MR.: AK - TwentyOne
Frühjahr: 7.MR.: Dornbach Sox - AK
Frühjahr: 8.MR.: AK - LGV Wien Frischgemüse
Frühjahr: 9.MR.: AK - Sektor 17
Frühjahr: 10.MR.: AK - Philadelphia AC
Frühjahr: 11.MR.: Hetzendorf - AK
Vorbereitung: Neusimmering - AK

22.10.18: Katastrophale zweite Halbzeit bringt siebte Niederlage

Mit viel Elan geht die Mannschaft in das so wichtige direkte Duell gegen den Abstieg. Die Athletiker wollen mit einer Offensivtaktik den Gegner von Beginn an unter Druck setzen. Doch auch der Gegner spielt sehr offensiv und wird einige Male gefährlich. Die ersten Großchancen haben aber die Athletiker, aber Kurta und Berger scheitern vorerst. Die Chancen der Gegner werden von Goalie Löw gehalten oder durch Unvermögen vergeben. Nach einer halben Stunde ist der Bann gebrochen. Ein schöner Pass von Sarauer auf Kurta, der sich am linken Flügel durchsetzt und via Stanglpass zu Berger schießt, der zum 1:0 trifft. Nur wenige Minuten später folgt ein Pass von Wannenmacher auf Berger, der im Strafraum gefoult wird. JanezicR. tritt zum Elfmeter an und trifft mit seinem 50.Tor für Kalksburg zum 2:0. Das ist auch der Halbzeitstand.

Die Kalksburger tauschen danach und verlieren auf einmal ihren Schwung. Der Gegner ist wieder aktiver, bissiger und die Chancen werden größer. Nach dem die Dornbacher bereits zweimal knapp vorbeigeschossen haben, klingelts nach einem Ballverlust im Mittelfeld - nur mehr 1:2. Dann passiert das, was immer passiert. Die Kommunikation wird negativ und die Spieler verunsichern sich gegenseitig. Nur zwei Minuten später bekommt man den Ausgleich präsentiert und als Draufgabe folgt das 3:2. Der Gegner nützt die Schwächen der Athletiker eiskalt aus und dreht innerhalb kürzester Zeit das Spiel. Die Kalksburger versuchen wieder Tritt zu fassen, können ihre Chancen aber nicht in Tore umsetzen. Als Folge werden Sie immer wieder ausgekontert und bekommen noch zwei Tore. So verliert man das Spiel mit 2:5.

Leider hat man trotz der guten letzten Leistungen gesehen, dass es der Mannschaft an den wichtigsten Grundlagen fehlt. Jeder Spieler muss konzentriert die Vorgaben umsetzen. Ein Pressing ohne Laufen funktioniert eben nicht. Die Bewegung ohne Ball ist immens wichtig und auch das Passspiel muss verbessert werden. Die verlorenen zweiten Bälle führen oftmals zu Gegentoren. Aber vor allem die Kommunikation muss besser werden. Nur weil man ein Tor bekommt, muss nicht laut kritisiert oder die Schuld auf den Mitspieler geschoben werden. Nur wenn man sich gegenseitig aufbaut, findet man wieder ins Spiel. In diesem Sinne ist noch viel Arbeit zu tun.

Aufstellung: Löw - Matula,Sarauer,Fiedler,Floquet - Muresan,WannenmacherJ.,JanezicR(46.Schlee). - Kolb,Kurta(46.Pereira),Berger(46.HansenA.)

Tore: Berger, JanezicR.(E)

Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

6.MR.: TwentyOne - AK | Seite 11 von 27 | 8.MR.: LGV Wien Frischgemüse - AK
  

Copyright © 2019 Athletik-Kalksburg