ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2017/2018 » Spielberichte 2017/2018 20.11.2018 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spielberichte - Saison 2017/2018
Vorbereitung: AK - Endstation Hernals
Vorbereitung: AK - Perchtoldsdorf Senioren
CUP: 1.Rd.: AK - Idee
1.MR.: AK - Royal Vienna
2.MR.: AK - Valla Verde C.F.
3.MR.: Ararat - AK
4.MR.: AK - Unisturm
5.MR.: Union Latina - AK
6.MR.: Torpedo Wien - AK
7.MR.: AK - Hetzendorf
8.MR.: Vecchie Glorie - AK
9.MR.: Celtic Salmannsdorf - AK
10.MR.: Magic Unicorns - AK
11.MR.: AK - Hotel Kalcio
Frühjahr 1.MR.: Royal Vienna - AK
Frühjahr 2.MR.: Valla Verde C.F. - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - Ararat
Frühjahr: 4.MR.: Unisturm - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - Union Latina
Frühjahr: 6.MR.: AK - Torpedo Wien
Frühjahr: 7.MR.: Hetzendorf - AK
Frühjahr: 8.MR.: AK - Vecchie Glorie
Frühjahr: 9.MR.: AK - Celtic Salmannsdorf
Frühjahr: 10.MR.: AK - Magic Unicorns
Frühjahr: 11.MR.: Hotel Kalcio - AK

8.4.18: Torfestival des Gegners

Nachdem abermals wieder zu viele Spieler für dieses Spiel absagten, muss eine Notelf gegen die jungen Gegner antreten. Da Goalie Löw außerdem noch gesperrt ist, steht Kapitän Kolb im Tor. Schnell wird klar, dass diese Mannschaft das Spiel wohl nicht gewinnen kann, denn bereits nach drei Minuten steht es nach einem abgefälschten Schuss 1:0 für Unisturm. Kurz danach wird ein Ausflug von Kolb mit einem Heber bestraft und schon steht es 2:0. Die Athletiker spielen zwar bemüht und haben durch HansenA. und Gohn auch zwei Halbchancen, aber so richtig gefährlich wird man nie. Der Gegner kommt hingegen zu einem Lattenschuss und nach einem Deckungsfehler erzielt Unisturm das 3:0. Die Kalksburger Spieler sind nicht eingespielt und somit ergeben sich Probleme in der Kommunikation und im Deckungsverhalten. Nachdem Goalie Kolb einen Schuss mit einem schnellen Reflex abwehren kann, springt der Ball jedoch vor die Füße des schlecht gedeckten Gegners - 4:0. Kurz vor dem Pausenpfiff setzt sich ein weiterer gegnerischer Spieler im Fünfer gegen einen Verteidiger durch und knallt den Ball unhaltbar in die Kreuzecke. Mit dem 5:0 geht es in die Pause.

Nach dem Wechsel folgen die ersten Auflösungserscheinungen, vor allem weil der Gegner unaufhörlich mit 5-6 Mann attackiert und die Kalksburger kräftemäßig nicht mitkommen. So fallen die nächsten 3 Tore im Minutentakt, jedes Mal allein auf Tormann Kolb zustürmend. Der Rest der Halbzeit braucht nicht mehr kommentiert werden. Weitere Tore fallen und schon steht es 0:10. Die am Platz stehenden Kalksburger können einem Leid tun, aber sie schaffen es zumindest ein Ehrentor zu erzielen. Das letzte Tor schießen aber die Unistürmer, die sich wahrlich austoben konnten.

Großer Dank an die Spieler, die ausgeholfen haben, dieses nicht leichte Spiel bis zum Schluss durchzustehen. Das Übel an der Sache ist, dass mehr als die Hälfte der Mannschaft nicht dabei war. Obmann Fiedler musste unzählige Telefonate führen, um überhaupt antreten zu können. Dieses Verhalten ist den anderen Spielern und vor allem dem Obmann gegenüber unfair ! Es ist unverständlich, wie man bei so einem schönen Fußballwetter nicht spielen will. Das nächste Match ist gegen den direkten Abstiegsgegner Ararat. Da muss ein Sieg her, wenn man oben bleiben will ! Es ist alles noch möglich, aber nur mit ALLEN Spielern !!

Aufstellung: Kolb - Kurta,Fiedler,Buchmann,Nemeth - Posset,Jelic(46.Schmidt,55.Bacher),Gohn(46.Stangl),WannemacherJ. - Polovitzer,HansenA.

Tor: Posset

Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 3.MR.: AK - Ararat | Seite 19 von 26 | Frühjahr: 5.MR.: AK - Union Latina
  

Copyright © 2018 Athletik-Kalksburg