ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2016/2017 » Spielberichte 2016/2017 21.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spielberichte - Saison 2016/2017
Vorbereitung: AK - Neusimmering
1.MR.: AK - Lok Hörndlwald
2.MR.: AK - Hangover 96
3. MR.: FC Grashalm - AK
4.MR.: FSG Wien - AK
CUP: 1.Rd.: AK - H-Town
5.MR.: AK - PlayTogether Now
6.MR.: Kazakh Vienna - AK
7.MR.: Torpedo Hietzing - AK
9.MR.: Sector 17 - AK
Frühjahr: Vorbereitung: Klosterneuburg - AK
Frühjahr: Vorbereitung: AK - Neusimmering III
Frühjahr: 1.MR: Lok Hörndlwald - AK
Frühjahr: 2.MR.: Hangover 96 - AK
Frühjahr: 3.MR.: AK - FC Grashalm
Frühjahr: 4.MR.: AK - FSG Wien
Frühjahr: 5.MR.: Play Together Now - AK
Frühjahr: 6.MR.: AK - FC Kazakh
Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Hietzing
Frühjahr: 8.MR.: AK - Sector 17

15.5.17: Mangelhafte Chancenauswertung verhindert Heimsieg

Da es gegen Sector 17 kein Spiel im Herbst gegeben hat, ist die Mannschaft vorsichtig eingestellt. Der Gegner hat ja immerhin bereits 5 Spiele im Frühjahr gewonnen. Da der 2.Platz bereits fixiert ist, spielen die Athletiker in geänderter Aufstellung und kommen schnell zu guten Chancen. Doch der Oldie-Sturm JanezicR. und El Tattan scheitern knapp. Die Kalksburger sind bestimmend, beginnen aber wieder dumme Fehler zu machen. In der 10.Minute bleibt ein Sector Spieler in der Nähe des Kalksburger Strafraums liegen und alle warten auf den Foulpfiff. Doch der bleibt aus und die Kalksburger schauen verdutzt, anstatt den Ball weg zu spielen. So erobert ein Gegner den Ball und wird mit einem dummen Foul im Strafraum belohnt - Elfmeter. Dieser wird aber so schlecht geschossen, dass ihn Goalie Floquet mit dem Fuß abwehren kann. Die Freude wehrt nur kurz, denn zwei Athletiker sind zu früh in den Strafraum gelaufen und der Elfer wird wiederholt. Beim zweiten Versuch trifft der Sector Spieler dann zum 1:0. Die Kalksburger machen wieder zu viele Abspielfehler und geraten in gefährliche Konter. Aus einem solchen Ballverlust entsteht eine Chance für den Gegner, der allein Richtung Kalksburger Tor laufen kann. Goalie Floquet läuft zwar gut heraus, rutscht aber leicht aus und schafft es nicht mehr rechtzeitig den Ball wegzuschießen - 0:2. Sector 17 spielt ansonsten eher farblos, aber die Kalksburger können einfach keine Tore erzielen.

Nach der Pause versuchen die Athletiker das Spiel zu drehen und bringen drei neue Kräfte. Sofort steigt der Druck und wieder können schnell gute Chancen heraus gespielt werden. Die Kalksburger forcieren das Flügelspiel, der letzte Pass kommt jedoch nicht immer an. JanezicTh. und Gohn versuchen Weitschüsse, Kolb und El Tattan scheitern im Strafraum und selbst der offensiv-getriebene Pichler kann kein Tor erzielen. So ist zwar Kalksburg in Hälfte zwei drückend überlegen, aber die Chancen auf Tore bleiben ungenützt. So geht das letzte Spiel der Saison verloren, die erste Heimniederlage seit langem.

Trotz der Niederlage feiern die Athletiker den Vizemeistertitel und den Wiederaufstieg in die 1.Klasse, wo es wieder mehr Spiele zu bewältigen gibt und die neuen Spieler die Möglichkeit haben, sich weiter zu entwickeln. Das Team hat die Chance sich noch besser zusammen zu spielen, was ein großer Vorteil sein kann.

Aufstellung: Floquet - Posset(46.GohnMar.),Sarauer(46.Fiedler),Pichler,Egger(46.Kolb) - JanezicTh.,Fliedl,Springler,Matula - JanezicR.,El Tattan

Tore: Leider keine

Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Hietzing | Seite 21 von 21 | Frühjahr: 8.MR.: AK - Sector 17
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg