ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2014/2015 » Spielberichte 2014/2015 19.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

Spielberichte - Saison 2014/2015
CUP: 1.Rd: AK - Deportivo National
1.MR: AK - Chaos 80
2.MR: AK - Vienna Phoenix
3.MR: AK - Torpedo Lainz
4.MR: AK - Cosmos Vienna
5.MR: KU Wien - AK
6.MR: AK - Equipo Avaya
7.MR: O Jessas - AK
8.MR: Kollegium Kalksburg - AK
9.MR: P.A.C. - AK
10.MR: Eventus Wien - AK
11.MR: Breitenfeld - AK
Frühjahr: 1.MR.: Chaos 80 - AK
Frühjahr: 2.MR.: Vienna Phoenix - AK
Frühjahr: 3.MR.: Torpedo Lainz - AK
Frühjahr: 4.MR.: Cosmos Vienna - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - KU Wien
Frühjahr: 6.MR.: Equipo Avaya - AK
Frühjahr: 7.MR.: AL - O'Jessas
Frühjahr: 8.MR.: AK - Kollegium Kalksburg
Frühjahr: 9.MR.: AK - P.A.C
Frühjahr: 10.MR.: AK - Eventus Wien
Frühjahr: 11.MR.: AK - Breitenfeld
Spielberichte - Saison 2014/2015 | CUP: 1.Rd: AK - Deportivo National | 1.MR: AK - Chaos 80 | 2.MR: AK - Vienna Phoenix | 3.MR: AK - Torpedo Lainz | 4.MR: AK - Cosmos Vienna | 5.MR: KU Wien - AK | 6.MR: AK - Equipo Avaya | 7.MR: O Jessas - AK | 8.MR: Kollegium Kalksburg - AK | 9.MR: P.A.C. - AK | 10.MR: Eventus Wien - AK | 11.MR: Breitenfeld - AK | Frühjahr: 1.MR.: Chaos 80 - AK | Frühjahr: 2.MR.: Vienna Phoenix - AK | Frühjahr: 3.MR.: Torpedo Lainz - AK | Frühjahr: 4.MR.: Cosmos Vienna - AK | Frühjahr: 5.MR.: AK - KU Wien | Frühjahr: 6.MR.: Equipo Avaya - AK | Frühjahr: 7.MR.: AL - O'Jessas | Frühjahr: 8.MR.: AK - Kollegium Kalksburg | Frühjahr: 9.MR.: AK - P.A.C | Frühjahr: 10.MR.: AK - Eventus Wien | Frühjahr: 11.MR.: AK - Breitenfeld
 
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

18.10.14: AK belohnt sich für eine kämpferische Leistung!

Man muss im Fussball nicht immer glänzen um zu gewinnen bzw. die 3 Punkte mitzunehmen!

Diese alte Binsenweisheit beschreibt wohl am besten das Spiel gegen eine motiviert aufspielende Truppe von O Jessas!

Das Auswärtsspiel am Sportplatz Post, einem deutlich kleineren Kunstrasenplatz im Vergleich zum gewohnten Untergrund der Heimstätte, beginnt speziell von Seiten der Kalksburger verhalten, die Strapazen der Anreise und natürlich vor allem das intensive Heimspiel 48 Stunden davor sind deutlich zu merken!

Man tut sich schwer ins Spiel zu finden, der Gegner ist zudem körperlich sehr präsent und schafft es gekonnt das Aufbauspiel von AK zu unterbinden!

Minute 30: Nach einem von vielen erzwungenen Abspielfehlern im Aufbau und ein daraus resultierendes taktisches Foul der Verteidigung legt sich der Stürmer von O Jessas den Ball geistesgegenwärtig blitzschnell bereit und führt den Freistoß schnell aus. Damit hat er nicht nur seine Stürmer überrascht sondern leider auch den Torhüter. Berni Löw sieht den Ball zu spät und dieser findet irgendwie seinen Weg ins Tor! Ein glückliches aber aber nicht ganz unverdientes 1:0!

Nach einer Verletzung von Alex Springler in Minute 34 das große Comeback von Thomas Osztovits, der erst kürzlich von seiner USA-Scouting-Tour zurückgekehrte Spielertrainer! Kann er den Umschwung bringen?

Die Antwort lautet ja, zumindest vorerst, denn nach der wohl schönsten Kombination im ganzen Spiel über viele Stationen bis hin zum 16er und einer präzisen Flanke, nimmt der routinierte Weltenbummler den Ball an, lässt noch einen Verteidiger gekonnt aussteigen und schiebt ruhig zum 1:1 Ausgleich ein!

Die Freude währt jedoch nicht lange, denn nur 2 Minuten spatter stellt das Heimteam den alten 1 Tore Vorsprung wieder her. Mit 2:1 ging es dann auch in die Halbzeit!

 

Nach einer "not amused" Ansprache von Thomas in der Pause findet Kalksburg in Hälfte 2 etwas besser ins Match, wenngleich auch die Gastgeber weiterhin das Spielgeschehen dominieren!

Nach einigen vergebenen Chancen, um nicht sogar zu sagen die Vorentscheidung herbei zu führen, schafft es Kalksburg nach einem Konter und einem schön gespielten Pass (von Thomas) auf Gohni den 2:2 Ausgleich zu erzwingen!

Das Spiel stand nun auf Messers Schneide und die Nerven lagen teilweise bei einigen Feldspielern blank!

O Jessas wollte weiterhin unbedingt diesen Heimsieg, doch wieder war es Kalksburg die zuschlugen!

Nach einem weiten Pass auf Guadamuz, der den Ball gerade noch vor der Out-Linie erwischte, provozierte dieser einen Elfmeter, nachdem der Verteidiger ihm diese Möglichkeit durch ein stehen gelassenes Bein angeboten hatte! Abermals war es Gohni der eiskalt zur 3:2 Führung einschoss!

Mit dem Mute der Verzweiflung warf O Jessas nun nochmal alles nach vorne, selbst der Goalie war schon bei der Mittelhälfte, doch nachdem die letzte Flanke geklärt wurde konnte Guadamuz mit einem erneuten Konter den Schlussmann mit Leichtigkeit überlaufen und den Ball ins Tor rollen!

Endstand 4:2 für Kalksburg, ein etwas glücklicher Sieg, doch man muss die Mannschaft an dieser Stelle für den Einsatz über 90 Minuten loben!

Als weiterhin ungeschlagener Tabellenführer bestreitet man nun am kommenden Sonntag das "6 Punkte" Derby gegen Kollegium Kalksburg, welche nach einem (fragwürdigen) 15:1 Erfolg mit Sicherheit top motiviert die Athletiker empfangen werden!

Aufstellung: Löw - Sarauer,Fiedler,WannenmacherN. - Springler(35.Osztovits),Stolz(60.El Tattan),Gohn, Pichler,Wacker - Guadamuz,Komarek

Tore: Gohn(2),Osztovits,Guadamuz

Rot: Sarauer


6.MR: AK - Equipo Avaya | Seite 9 von 24 | 8.MR: Kollegium Kalksburg - AK
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg