ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2013/2014 » Spielberichte 2013/2014 22.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2013/2014 minimieren

Spielberichte Saison 2013/2014
Vorbereitung AK - Lok Purkersdorf
Vorbereitung AK - Lok Hörndlwald WFV
Vorbereitung: AK - SK Breitenfurt
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald DSG
CUP: 1.Rd: AK - Azzlack
1.MR.: AK - Union Latina
2.MR.: AK - Breitenfeld
3.MR.: AK - Wien United
4.MR.: AK - Philadelphia
5.MR.: P.A.C. Wien - AK
6.MR.: AK - Real Millonarios
7.MR.: Torpedo Lainz - AK
8.MR.: Dynamo Döbling - AK
9.MR.: Olympic Vienna - AK
10.MR.: ISG - AK
11.MR.: Vienna Vibes - AK
Vorbereitung: AK - LOK Hörndlwald DSG
CUP: AK - Gießhübl
Frühjahr: 1.MR.: Union Latina - AK
Frühjahr: 2.MR.: Breitenfeld - AK
Frühjahr: 3.MR.: Wien United - AK
Frühjahr: 4.MR.: Philadelphia - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - P.A.C
Frühjahr: 6.MR.: Real Millonarios - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Lainz
Frühjahr: 8.MR.: AK - Dynamo Döbling
Frühjahr: 10.MR.: AK - ISG
Frühjahr: 11.MR.: AK - Vienna Vibes
Frühjahr: 9.MR.: AK - Olympic Vienna
26.5.14: Die fehlende Effektivität vor dem Tor verhindert Sieg gegen ISG

Nach dem überraschenden Sieg im Herbst ist die Mannschaft gegen diesen Gegner besonders motiviert. Die ersten Minuten sind die Gäste aber konzentrierter und nützen vor allem die Fehler der Kalksburger beinhart aus. Bereits nach 10 Minuten nützen sie eine Kette von Fehlern in der Kalksburger Mannnschaft aus und erzielen das 1:0. Die Athletiker finden aber ihre Linie und kommen ab diesem Zeitpunkt zu einigen Torchancen, doch Kolb, Hansen, Janezic und Bock scheitern, vor allem am gegnerischen Goalie. Genau in diese Druckphase treffen die ISGler aus einem Konter zum 2:0. Die Mannschaft läßt den Kopf aber nicht hängen und drückt weiter. Es dauert aber bis zur 37 Minute, bis Hansen endlich das Anschlußtor schießen kann. Kurz danach ist aber leider schon Pause.

Die Athletiker können den Schwung nach der Pause nicht mitnehmen und kassieren, wieder nach einem Ballverlust in der Vowärtsbewegung, das 3:1. Die Kalksburger wechseln und müssen sich wieder neu ordnen. Diese Neuordnungsphase nützt der Gegner aus und erhöht auf 4:1. Doch die Kalksburger geben nicht auf. Mit letzten Kräften versuchen sie zu verkürzen. Nach einer halben Stunde bekommt Janezic auf der linken Seite den Ball, setzt sich mit all seiner Routine gegen seinen Gegenspieler durch und flankt den Ball auf's lange Eck, wo sich Kolb angeschlichen hat und den Ball trotz "Gegenlicht" zum 2:4 einköpft. Ein vereinshistorischer Moment, da dies sein 100er Treffer im Dress von Athletik Kalksburg ist. Nach diesem Tor der beiden Oldies wittert die Mannschaft noch einmal die Chance, das Match drehen zu können. Hansen bekommt gleich zweimal die Chance einzunetzen, doch er kann das Tor nicht machen. Dafür flankt er 5 Minuten vor dem Ende in den Strafraum, wo BockL. den Ball mit dem Oberschenkel irgendwie über die Linie buxiert - 3:4. In den letzten spannenden Minuten werfen die Athletiker alles nach vor und haben Glück im Konter nicht noch einen Gegentor zu kassieren. Die letzte Chance hat dann BockL. mit einem Kopfball, der aber am Tor vorbeigeht. ISG gewinnt knapp mit 4:3 und revanchieren sich für die Niederlage im Herbst.

Ein schönes, spannendes Spiel, in dem die Kalksburger vor allem in Hälfte eins das Heft in der Hand hatten, aber aufgrund der schlechten Chancenauswertung eine höhere Führung vergaben. Trotz schwindender Kräfte in Hälfte zwei kämpften alle wie die Löwen und häten sich am Ende zumindestens einen Punkt verdient gehabt. In den letzten 2 Spielen müssen zwei Siege her, um den vierten Tabellenplatz erreichen zu können !!!

Aufstellung - Zulus - Fiedler,Polanszky(55.El Tattan),Zacherl - Kolb,Pichler,Polovitzer,BockL.WannenmacherN.  -Janezic,Hansen

Tore: Hansen, Kolb, BockL.
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 8.MR.: AK - Dynamo Döbling | Seite 28 von 30 | Frühjahr: 11.MR.: AK - Vienna Vibes
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg