ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2013/2014 » Spielberichte 2013/2014 22.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2013/2014 minimieren

Spielberichte Saison 2013/2014
Vorbereitung AK - Lok Purkersdorf
Vorbereitung AK - Lok Hörndlwald WFV
Vorbereitung: AK - SK Breitenfurt
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald DSG
CUP: 1.Rd: AK - Azzlack
1.MR.: AK - Union Latina
2.MR.: AK - Breitenfeld
3.MR.: AK - Wien United
4.MR.: AK - Philadelphia
5.MR.: P.A.C. Wien - AK
6.MR.: AK - Real Millonarios
7.MR.: Torpedo Lainz - AK
8.MR.: Dynamo Döbling - AK
9.MR.: Olympic Vienna - AK
10.MR.: ISG - AK
11.MR.: Vienna Vibes - AK
Vorbereitung: AK - LOK Hörndlwald DSG
CUP: AK - Gießhübl
Frühjahr: 1.MR.: Union Latina - AK
Frühjahr: 2.MR.: Breitenfeld - AK
Frühjahr: 3.MR.: Wien United - AK
Frühjahr: 4.MR.: Philadelphia - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - P.A.C
Frühjahr: 6.MR.: Real Millonarios - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Lainz
Frühjahr: 8.MR.: AK - Dynamo Döbling
Frühjahr: 10.MR.: AK - ISG
Frühjahr: 11.MR.: AK - Vienna Vibes
Frühjahr: 9.MR.: AK - Olympic Vienna
7.4.14: In ausgeglichenem Spiel geht den Athletikern die Luft aus

Nach dem Unentschieden im Herbst erwartet man sich wieder eine enge Partie gegen den P.A.C. Die Gäste beginnen auch sehr druckvoll und attackieren die Kalksburger früh. In der Anfangsphase kann die Mannschaft aber gut dagegen halten und kreiert einige gute Aktionen über die linke Seite. Nach so einer Aktion fällt aus einem scharfen Eckball von Janezic das 1:0 durch El Tattan per Kopf. Die gegnerische Mannschaft hält aber sofort dagegen und bleibt lästig. In dieser Druckphase schießen sie den Ausgleich und erzielen sogar das Führungstor. Die Kalksburger tun sich in der  Vorwärtsbewegung schwer und verlieren die Bälle zu leichtfertig. Trotzdem trifft Walli nach Vorarbeit von El Tattan zum, zu diesem Zeitpunkt, überraschenden Ausgleich, mit dem es auch in die Kabine geht.

Mit kleinen Umstellungen versuchen die Athletiker in Hälfte zwei den Druck zu steigern, kommen aber überhaupt nicht in die Gänge. P.A.C. wirkt frischer und steht schnell beim Mann. Dadurch gewinnen sie die Zweikämpfe und erzielen bereits nach wenigen Minuten die 3:2 Führung. Die Kalksburger kämpfen engagiert weiter, aber außer einem Schuss und einem Kopfball werden zu wenige Chancen erzwungen. Nach einer Viertelstunde wird dann aber Pichler im Strafraum gefoult. Zum Elfmeter tritt WannenmacherN. an und setzt den Ball leider scharf neben das Tor. Ab diesem Zeitpunkt kippt das Spiel endgültig in Richtigung des Gegners. Libero Szaffich muss mit Gelb-Rot vom Platz und die Kalksburger sind wieder einmal am Ende in Unterzahl. Die Athletiker wehren sich zwar verbissen, geben aber die Mitte komplett auf und geben dem Gegner zu viel Platz. Als dann auch noch Deckungs- und Abspielfehler dazukommen, nützt das der Gegner eiskalt aus und trifft noch zweimal. Am Ende heißt es, nicht unverdient, 5:2 für P.A.C.

Wieder einmal geht den Kalksburgern  gegen Ende eines Spiels die Luft aus. Trotzdem muss der Mannschaft zumindest ein kämpferisches Lob ausgesprochen werden, weil sich sich trotz Unterzahl tapfer wehrte und die letzten Tore aufgrund individueller Fehler erzielt wurden. Leider hat man aber auch gesehen, dass taktische Fehler gemacht werden. Die Spieler sollten anhand ihrer Stärken und der aktuellen Form eingesetzt werden und nicht auf Positionen, wo sie Probleme im Spiel bekommen. Auch das richtige Reagieren während eines Spiels wäre wichtig, Umstellungen können jederzeit angeordnet werden, nicht nur in der Pause. Abschließend ist es leider auch bezeichnend, wenn man sich nicht an die vorher herunter gebeteten Tugenden hält, was eigentlich das Mininmalziel eines jeden Spielers sein muss.

Aufstellung: Löw - Jivkov,Szaffich,Brandstetter - Kolb,Fiedler,Walli(46.Schmidt),Pichler,Janezic - El Tattan,WannenmacherN.

Tore: El Tattan, Walli
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 4.MR.: Philadelphia - AK | Seite 24 von 30 | Frühjahr: 6.MR.: Real Millonarios - AK
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg