ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2013/2014 » Spielberichte 2013/2014 20.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2013/2014 minimieren

Spielberichte Saison 2013/2014
Vorbereitung AK - Lok Purkersdorf
Vorbereitung AK - Lok Hörndlwald WFV
Vorbereitung: AK - SK Breitenfurt
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald DSG
CUP: 1.Rd: AK - Azzlack
1.MR.: AK - Union Latina
2.MR.: AK - Breitenfeld
3.MR.: AK - Wien United
4.MR.: AK - Philadelphia
5.MR.: P.A.C. Wien - AK
6.MR.: AK - Real Millonarios
7.MR.: Torpedo Lainz - AK
8.MR.: Dynamo Döbling - AK
9.MR.: Olympic Vienna - AK
10.MR.: ISG - AK
11.MR.: Vienna Vibes - AK
Vorbereitung: AK - LOK Hörndlwald DSG
CUP: AK - Gießhübl
Frühjahr: 1.MR.: Union Latina - AK
Frühjahr: 2.MR.: Breitenfeld - AK
Frühjahr: 3.MR.: Wien United - AK
Frühjahr: 4.MR.: Philadelphia - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - P.A.C
Frühjahr: 6.MR.: Real Millonarios - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Lainz
Frühjahr: 8.MR.: AK - Dynamo Döbling
Frühjahr: 10.MR.: AK - ISG
Frühjahr: 11.MR.: AK - Vienna Vibes
Frühjahr: 9.MR.: AK - Olympic Vienna
16.11.13: Die zwei Gesichter der Athletiker

Nach der unnötigen 4:6 Niederlage gegen den Tabellenletzten geht es nur zwei Tage danach gegen den Tabellenführer. Die Mannschaft wird diesmal wieder von einigen Rückkehrern verstärkt, muss aber Kapitän Kolb mangels vorhandenem Tormann ins Gehäuse stellen. Das Spiel beginnt dann gleich mit einem Paukenschlag. Pichler passt den Ball nach wenigen Minuten ideal in den Lauf von Polovitzer der vom linken Sechzehnereck den überraschten Goalie bezwingen kann. Ein guter Start, aber das hatte man auch schon am Donnerstag. Doch diesmal spielt die Mannschaft besser. Die Gegner sind zwar technisch gut, aber der Kunstrasen des Helfort Platzes macht ein schönes Spiel unmöglich. So zeichnen sich die Kalksburger durch enormes Zweikampfverhalten und Einsatz aus und machen es der Heimelf schwer. Leider passieren trotzdem eínige Unachtsamkeiten, aber die daraus resultierenden Schüsse gehen am Tor vorbei. Die Athletiker kommen auch vereinzelt vor's Tor, aber Ottersböck scheitert mit der besten Chance am Tormann. ISG macht Druck scheitert aber am eigenen Unvermögen.

In der zweiten Halbzeit wollen die Kalksburger wieder mit Vorchecking überraschen und kommen gleich im ersten Angriff zu einer tollen Schusschance von Bock, bei der der Ball nur knapp am rechten Kreuzeck vorbeifliegt. Die Mannschaft kämpft weiter ausgezeichnet und steht nah beim Mann. Mit der Zeit merkt man aber, dass ISG einen Gang zulegt und den Ausgleich erzielen will. Doch die Kalksburger Defensive wehrt sich mit aller Kraft und verhindert große Chancen. Bis auf einen Gewaltschuss aus der zweiten Reihe und einigen hektischen Strafraumszenen nach Eckbällen gibt es keine gefährlichen Situationen. Im Gegenzug haben die Athletiker durch Guadamuz die Möglichkeit auf das 2:0, doch die Stange verhindert es. In der letzten Minute bekommt ein ISG Spieler den Ball im Fünfer, doch er hebt ihn, bedrängt von einem Kalksburger über's Tor. Die Überraschung ist perfekt - der Tabellenführer wird 1:0 besiegt !

Was für ein intensives Spiel und diesmal hat die Mannschaft das Glück des Tüchtigen. Ein Lob an alle die aufgelaufen sind, denn mit toller Defensivarbeit, motivierten Mitspielern und ein bisserl Glück, kann man auch stärkere Gegner besiegen. Wie schon des öfteren erwähnt, hat die Mannschaft eine tolle Moral und das hat sie im Herbst bei schwierigen Situationen bereits bewiesen. Diesmal wurden die Spieler für die tolle Arbeit auch belohnt !

Aufstellung: Kolb - Sackmann,Polanszky,Szaffich - Polovitzer,Pieler,Pichler,BockL.,Steinbach(60. Guadamuz) - Ottersböck,Janezic(60.El Tattan

Tor: Polovitzer
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

9.MR.: Olympic Vienna - AK | Seite 16 von 30 | 11.MR.: Vienna Vibes - AK
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg