ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2013/2014 » Spielberichte 2013/2014 18.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2013/2014 minimieren

Spielberichte Saison 2013/2014
Vorbereitung AK - Lok Purkersdorf
Vorbereitung AK - Lok Hörndlwald WFV
Vorbereitung: AK - SK Breitenfurt
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald DSG
CUP: 1.Rd: AK - Azzlack
1.MR.: AK - Union Latina
2.MR.: AK - Breitenfeld
3.MR.: AK - Wien United
4.MR.: AK - Philadelphia
5.MR.: P.A.C. Wien - AK
6.MR.: AK - Real Millonarios
7.MR.: Torpedo Lainz - AK
8.MR.: Dynamo Döbling - AK
9.MR.: Olympic Vienna - AK
10.MR.: ISG - AK
11.MR.: Vienna Vibes - AK
Vorbereitung: AK - LOK Hörndlwald DSG
CUP: AK - Gießhübl
Frühjahr: 1.MR.: Union Latina - AK
Frühjahr: 2.MR.: Breitenfeld - AK
Frühjahr: 3.MR.: Wien United - AK
Frühjahr: 4.MR.: Philadelphia - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - P.A.C
Frühjahr: 6.MR.: Real Millonarios - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Lainz
Frühjahr: 8.MR.: AK - Dynamo Döbling
Frühjahr: 10.MR.: AK - ISG
Frühjahr: 11.MR.: AK - Vienna Vibes
Frühjahr: 9.MR.: AK - Olympic Vienna
11.9.13: Kalksburger machen sich das Leben selbst schwer        

Auf geht's in die neue Meisterschaft ! Gegen den ersten Gegner hat man schon einen Cuperfolg zu Buche stehen, trotzdem weiß die Mannschaft, wie mühsam das Spiel werden könnte. Doch zu Beginn läuft alles nach Plan. Kalksburg geht durch ein Tor von Hansen mit 1:0 in Führung. aber bereits 2 Minuten später gibt es einen unnötigen Freistoß für die Gäste am Sechzehner, welchen der Gegner zum 1:1 über die Mauer hebt. Die Athletiker lassen sich von der Hektik anstecken und bewegen sich nicht gut. Zu statisch ist das Spiel und ein weiterer Eigenfehler ermöglicht sogar die Führung für Union. Der Druck der Kalksburger wird dann wieder stärker, vor allem nachdem ein Union Spieler zurecht ausgeschlossen wird. Kurz vor der Pause spielt man einen langen Pass auf Hansen, der den Ball am herauslaufenden Goalie vorbeispitzelt, diesen überholt und sein zweites Tor schießt. Mit dem 2:2 geht es in die Pause.

Nach dem Wechsel wird der Kalksburger Druck zwar groß, das Spiel selbst aber immer schlechter. Viele Spieler bleiben bei Ballverlusten einfach stehen, unnötige Fouls ermöglichen Chancen für den dezimierten Gegner und Spannung ist auch keine im Spiel.Trotzdem gelingt es Winischhofer nach schöner Hereingabe von Guadamuz die Führung zum 3:2 zu erzielen. Die Latina wirft nun alles nach vor und kommt nach einem weiteren unnötigen Foul zu einem Freistoß. Dieser wird in den Strafraum geflankt, aber keiner der Abwehrspieler geht energisch genug zum Ball. Der Ball springt irgendwie in den Lauf eines Gegners und kullert zum Ausgleich über die Linie. Der Frust ist groß, aber die Athletiker bekommen in der Schlussminute noch eine Chance. Nach einem Eckball von der rechten Seite wird der Ball an den Sechzehner abgewehrt, dort kommt Kolb aus vollem Lauf und hebt den Ball über Spieler und Tormann ins rechte Kreuzeck. Die gefühlten 6 Minuten Nachspielzeit werden auch noch überstanden und Kalksburg feiert den ersten Sieg.

Knapp aber doch wurden die 3 Punkte eingefahren. Aber gegen so einen Gegner müsste man eigentlich 10:0 gewinnen. Die Spieler müssen einfach konsequenter spielen, auch gegen vermeintlich schwächere Gegner.

Aufstellung: Löw - Fiedler,Polansky(60.El Tattan),Jivkov - Brandstetter,Amcharat,Ottersböck,Winischhofer,Kolb - Hansen(75.Volkert),Guadamuz

Tore: Hansen (2), Winischhofer, Kolb
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

CUP: 1.Rd: AK - Azzlack | Seite 7 von 30 | 2.MR.: AK - Breitenfeld
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg