ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2012/2013 » Spielberichte 2012/2013 19.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2012/2013 minimieren

Übersicht 2012/2013
1. Cup - Hinspiel: AK vs. Eintracht Burenwurst
1. Cup - Rückspiel: Eintracht Burenwurst vs. AK
Vorbereitungsmatch: AK vs. Lok Purkersdorf
Vorbereitungsmatch: Austria17 vs. AK
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald
Vorbereitung: AK - Irreal St.Leopold
Cup: 2.Runde: AK - Inter Leopoldau
2.MR.: AK - Croatia
3.MR.: AK - Chaos 80
1.MR.: AK - Inter Leopoldau
4.MR.: AK - Idee
5.MR.: ASG - AK
7.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
9.MR.: Gießhübl - AK
10.MR.: Ober St. Veiter Bierstube - AK
6.MR.: AK - Salzburger Stiere
11.MR.: Manner Titans - AK
8.MR.: AK - Blue Danube
6.MR.: Wiederholung: AK - Salzburger Stiere
19. Lok-Hallencup
Frühjahr: 1.MR.: Inter Leopoldau - AK
Frühjahr: 2.MR.: Croatia - AK
Frühjahr: 3.MR.: Chaos 80 - AK
Frühjahr: 4.MR.: Idee - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - ASG
Frühjahr: 6. MR.: Salzburger Stiere - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
Frühjahr: 8.MR.: Blue Danube - AK
Frühjahr: 9.MR.: Ak - Gießhübl
Frühjahr: 10. MR.: AK - Ober St.Veiter Bierstube
Frühjahr: 11. MR.: AK - Manner Titans
28.5.13: Kalksburger Leistungssteigerung kommt zu spät

Die Athletiker stehen vor der schwierigen Aufgabe, die letzten beiden Spiele gewinnen zu müssen, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Doch gegen den designierten Meister und frischgebackenen Cup-Sieger Ober St. Veiter Biestube erscheint dieses Unterfangen fast unmöglich. Fast...denn die Kalksburger machen von Beginn an Druck und versuchen dem Gegner die Schneid abzukaufen. Doch bereits nach 8 Minuten steht das 1:0 beim Gegner: Ein Freistoss geht direkt auf das Kalksburger Tor, an Freund und Feind vorbei, Goalie Bacher verschätzt sich und der Ball springt über ihn ins Tor. Unbeeindruckt attackieren die Kalksburger weiter und erhöhen den Druck. Leider scheitert es am letzten Pass oder die Gegner verhindern glücklich ein Gegentor. In der 30 Minute dann ein Freistoss von Polanszky auf's lange Eck und Winischhofer köpft den Ball über die Linie zum Ausgleich. 

In der Pause ist die Stimmung gut, ist man doch die aktivere Mannschaft und genauso beginnt man auch Hälfte zwei. Doch nach 5 Minuten wechselt Kalksburg beide Stürmer und kommt danach zu zwei Großchancen, doch Hainz und Pürgy scheitern. Die Athletiker bewegen sich nun weniger und so kommt der Gegner auf. Die Anzahl der unnötigen Fouls steigt und der Spielfluss geht verloren. Trotzdem bekommen die Kalksburger in Minute 66. die Chance zur Führung aufgrund eines Freistosses am Sechzehner. Haid tritt an und der gegnerische Torhüter kann den gut geschossenen Freistoss nicht halten und läßt in zum 2:1 durch. Leider begehen die Kalksburger wieder viele unnötige Fouls und verabsäumen es, den Rot gefährdeten Fraiss auszutauschen. Erst 15 Minuten vor Schluss will man den Wechsel durchführen, doch Fraiss foult einen Gegenspieler und wird mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. Die Athletiker schwächen sich durch diesen taktischen Fehler selbst und müssen zu Zehnt weiterspielen. 6 Minuten vor Schluss passiert es dann: Obmann Fiedler schießt den Ball ins Mittelfeld leider genau zum Gegner, der sofort Richtung Sechzehner spielt. Fiedler spitzelt den Ball vom Fuss des Gegners genau in dem Moment, als dieser schießen will. Er trifft den Fuß von Fiedler und der Schiedrichter pfeift Elfmeter. Alle verzweifelten Erklärungen von Fiedler helfen nichts, er gibt das Foul. Der Elfmeter wird zwar von Goalie Bacher abgewehrt, doch der Abpraller springt dem Stürmer genau vor die Füsse und er netzt zum Ausgleich ein. Die Athletiker versuchen in den letzten Minuten alle um noch ein Tor zu erzielen, aber es wird nichts mehr. Das Unentschieden ist zwar ehrenhaft, reicht aber nicht zum Klassenerhalt.

Das war's Unterliga ! Die Mannschaft ist zu spät auf Touren gekommen und hat sich anhand des schlechten Frühjahrsstartes und vieler dummer Fehler um den Klassenerhalt gebracht. Auch dieses Spiel war typisch für die Athletiker. Eigentlich über weite Strecken die bessere Mannschaft und dann bekommt man wieder 2 unnötige Tore und macht auch abermals taktische Fehler, was die Wechsel betrifft. Trotzdem hat die Mannschaft in den letzten beiden Spielen die Spielfreude wieder gefunden und so gesehen, kann man sich auf das nächste Jahr freuen, dass sicherlich lustiger wird !!

Aufstellung: Bacher - Fraiss,Polanszky,Fiedler - Haid,Ottersböck, Pürgy,Walli(75.Szaffich),Jivkov - Kolb(50.Jelic),Winischhofer(50.Hainz)

Tore: Winischhofer, Haid

Gelb-Rot: Fraiss
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Frühjahr: 9.MR.: Ak - Gießhübl | Seite 31 von 32 | Frühjahr: 11. MR.: AK - Manner Titans
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg