ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2012/2013 » Spielberichte 2012/2013 19.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte 2012/2013 minimieren

Übersicht 2012/2013
1. Cup - Hinspiel: AK vs. Eintracht Burenwurst
1. Cup - Rückspiel: Eintracht Burenwurst vs. AK
Vorbereitungsmatch: AK vs. Lok Purkersdorf
Vorbereitungsmatch: Austria17 vs. AK
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald
Vorbereitung: AK - Irreal St.Leopold
Cup: 2.Runde: AK - Inter Leopoldau
2.MR.: AK - Croatia
3.MR.: AK - Chaos 80
1.MR.: AK - Inter Leopoldau
4.MR.: AK - Idee
5.MR.: ASG - AK
7.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
9.MR.: Gießhübl - AK
10.MR.: Ober St. Veiter Bierstube - AK
6.MR.: AK - Salzburger Stiere
11.MR.: Manner Titans - AK
8.MR.: AK - Blue Danube
6.MR.: Wiederholung: AK - Salzburger Stiere
19. Lok-Hallencup
Frühjahr: 1.MR.: Inter Leopoldau - AK
Frühjahr: 2.MR.: Croatia - AK
Frühjahr: 3.MR.: Chaos 80 - AK
Frühjahr: 4.MR.: Idee - AK
Frühjahr: 5.MR.: AK - ASG
Frühjahr: 6. MR.: Salzburger Stiere - AK
Frühjahr: 7.MR.: AK - Torpedo Donaustrom
Frühjahr: 8.MR.: Blue Danube - AK
Frühjahr: 9.MR.: Ak - Gießhübl
Frühjahr: 10. MR.: AK - Ober St.Veiter Bierstube
Frühjahr: 11. MR.: AK - Manner Titans
4.9.12: Trotz starker erster Hälfte im Cup draußen

Der heutige Gegner in der zweiten Cuprunde kann unangenehmer nicht sein: Inter Leopoldau. Die alten Bekannten treffen leider schon sehr früh auf die Athletiker, die wissen, dass sie ein Topspiel liefern müssen und sie schlagen zu können. Dementsprechend konzentriert gehen die Kalksburger ans Werk und attackieren die Gäste früh. Bereits in den ersten Minuten haben die Athletiker 3 Topchancen, scheitern aber knapp. Weitere Chancen folgen, doch Ottersböck kann den Inter Goalie nicht bezwingen und auch Babanejad schießt aus 7 Metern am Tor vorbei. Auch die Schüsse von Kolb und Hansen werden vom Goalie entschärft. Im Gegenzug kommen die Inter Spieler selten, aber dafür immer unangenehmer vor das Kalksburger Tor. Nach einem Schuss läßt Bacher den schon fast gefangenen Ball nach vorne abprallen, direkt vor die Beine des Inter Stürmers, der sich für das Geschenk bedankt - 0:1. Aber die Athletiker stecken den Rückstand schnell weg und kommen weiter zu Großchancen. Doch es ist wieder einmal wie verhext, der Ball will nicht rein.
Inter kommt dann über die linke Seite und fabriziert eine abgerissene Flanke, von der sich Goalie Berger überraschen und überheben läßt - 0:2. Die Kalksburger sind perplex ob des bisherigen Spielverlaufes und gehen mit dem Zwei Tore Rückstand in die Pause.

Nach der Pause wechseln die Athletiker beide Stürmer und versuchen erneut, den Anschlußtreffer zu erzielen. Doch das Spiel der Kalksburger ist nicht mehr so druckvoll und vor allem fehleranfälliger. Nach einem Eckball sind 7 Kalksburger am Strafraum aufgestellt, der Ball wird verloren und im Konter erzielt die Inter das 3. Tor. Nun scheint es gelaufen zu sein. Doch die Kalksburger kommen durch ein Lattenpendlertor von Janezic zum ersten Treffer und wecken neue Hoffnung. Doch abermals läuft die Mannschaft nach einem Ballverlust in einen dummen Konter, der zum 4:1 für die Gäste führt. Mit einem Weitschusstor erhöhen sie sogar auf 5:1, das letzte Tor gehört aber wieder den Kalksburger, die durch WannenmacherJ. auf 2:5 verkürzen. Zu wenig, um im Cupbewerb zu bleiben.

Die beiden Torgeschenke in Hälfte eins haben leider die sehr starke Leistung getrübt. Andauernd den Torten nachrennen zu müssen, ist mühsam und kostet Kraft. Trotzdem darf man in Hälfte zwei die Kontertore nicht bekommen. Die taktische Disziplin sollte bis zum Schluss eingehalten werden. Blind stürmen bringt in den meisten Fällen nicht viel. Nächste Woche ist Revanche angesagt - diesmal in der Meisterschaft !

Aufstellung: Bacher - Fiedler,Polanszky(65.Walli),BockO. - Rottensteiner,Pieler,Jivkov(65.Zacherl),Ottersböck,Babanejad - Hansen(46.WannenmacherJ.),Kolb(46.Janezic)

Tore: Janezic, WannenmacherJ.
Gesamten Text auf einer Seite anzeigen

Vorbereitung: AK - Irreal St.Leopold | Seite 8 von 32 | 2.MR.: AK - Croatia
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg