ATHLETIK KALKSBURG
Verein » Archiv » Saison 2004/2005 » Spielberichte 2004/2005 22.11.2017 | registrieren | anmelden
Spielberichte minimieren

AK - Manner Titans (5:3)

Spannender Kampf um Tabellenführung ! Die noch ungeschlagenen Athletiker treffen in dieser Runde auf ihre ersten Verfolger, die Manner Titans. Die Kalksburger sind aufgrund der starken Ergebnisse des Gegners gewarnt und versuchen von Beginn an konzentriert zu spielen. Bereits nach 5 Minuten bekommen die Hausherren einen Freistoss auf der rechten Seitenlinie zugesprochen, den Fredi Willinger tritt. Die Flanke landet direkt auf dem Kopf von Andi Heller und nachher im Tor. Das so wichtige schnelle Tor ist gefallen. Doch wie auch schon in den Runden zuvor können die Kalksburger nicht locker weiterspielen. Die jungen Titans bewegen sich gut und kommen immer gefährlicher vor das Tor. So kommt es nach 10 Minuten zur ersten Großchance für die Gäste, jedoch Goalie Podirsky und Dieter Sarauer können den Ball auf der Linie wegschlagen. Auf Kalkburger Seite trifft Roland Kolb nur die Stange und Oli Bock den Torhüter. Beim Gegenangiff bringt Libero Polanszky den Ball am Sechzehner nicht weg, auch der Abwehrversuch von Roland Kolb scheitert und der gegnerische linke Flügel legt seinem Stürmer zum Ausgleich auf. Nach diesem dummen Gegentor haben die Titans ihre beste Phase in der ersten Hälfte. Diesmal kommen sie druckvoll über die linke Seite und köpfeln nach Flanke zur 2:1 Führung.

Die Kalksburger spielen zwar nicht einfach, aber sie schaffen es, nochmal ins Spiel zu kommen. Nachdem Marco Angel und Oli Bock einige gute Einschussmöglichkeiten nicht nützen, bekommt Roland Kolb am Sechzehner den Ball, versucht einen Fallrückzieher, der aber genau zu Dieter Sarauer abreißt, der wuchtig zum 2:2 einschießt. Die Kalksburger drücken weiter und erzielen noch vor der Pause das wichtige 3:2 durch Oli Bock.

Nach der Pause glaubt man voerst, die Kalksburger würden nun mit Routine weiter machen, doch die jungen Titanen spielen die Ahletiker an die Wand. Kaum noch schöne Angriffe, nur mehr Verteidigungsabschläge des Tabellenführers. Der Gegner wiederum kommt zu guten Chancen, einmal treffen sie jedoch nur die Stange, ein anderes Mal rettet Roland Kolb auf der Linie. Doch einige Minuten später gelingt den Titans der hochverdiente Ausgleich: Flanke über links und 3 Spieler stehen alleine vor Tormann Podirsky. Die Titanen versuchen in diesem Stil weiterzuspielen, vergessen aber ihre Abwehr abzusichern. Die Kalksburger schicken immer wieder Marco Angel, der einige Male allein auf den gegnerischen Tormann läuft, aber "sein" Tor leider erneut nicht schießt. In der 75. Minute erkämpft sich Kapitän Kolb im Mittelfeld den Ball und schickt Andi Heller ins Loch, der trocken zur 4:3 Führung trifft. Die Erleichterung der Athletiker ist ihnen ins Gesicht geschrieben. Die Titans müssen nun noch mehr aufmachen und fangen 3 Minuten später das 5:3: Fredi Willinger trifft im Nachschuss.

Ein spannendes, rassiges Duell um die Tabellenführung geht am Ende doch etwas glücklich an die Atletiker, die damit weiterhin ungeschlagen Tabellenführer in der Unterliga bleiben.

 

Aufstellung: Podirsky - Zacherl, Polanszky, Fiedler - Willinger, Sarauer (60.PrandstetterM), Heller, Jelic, Kolb - Bock (70.Schmidt), Angel

Tore: Heller (2), Bock, Sarauer, Willinger

Einzelkritiken der Spieler von Trainer Linus Bock:

Podirsky (2): Dank seiner tollen Reflexe ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft

Polansky (2): sicher seine beste Partie in dieser Saison, sein über weite Strecken grossartiges Stellungsspiel und Zweikampfverhalten lassen den Fehler vor dem 1:1 vergessen

Fiedler (2): hatte seinen Gegenspieler im Griff und versuchte, als es bei AK nicht so lief, auch dem Offensivspiel Impulse zu geben

Zacherl (2): bot diesmal auch im Zweikampfverhalten eine ansprechende Partie - weiter so

Prandstetter M. (3): stark im Zweikampf, mächtiger Sturmlauf vor dem 5 tor, doch mit dem Ball heuer noch nicht per du

Sarauer (3):
in der ersten Halbzeit einer der besten, dann leider unschöne Aktionen mit Schiri und Gegner deshalb nur 3

Jelic (2):
in dieser Partie war wieder seine Zweikampfstärke gefragt, selbstlose Auflage zum 3:2

Kolb (2):
ließ in einigen Aktionen seine gute Technik aufblitzen trotzdem über links geht noch mehr

Willinger (2):
gute Flanken, Freistösse und Ecken zuguterletzt ein Tor - Beckham lässt grüssen

Heller (2):
nach zwei mässigen Partien wieder zu gewohnter Stärke zurückgekehrt, würd's nicht im Knöchel zwicken wär vielleicht noch mehr möglich

Bock (3):
starker Beginn doch dann von einer Verletzung doch einigermassen gehemmt

Angel (2):
Dreh- und ANGELpunkt im AK-Sturm einzig sein Tor wollte wieder nicht gelingen

Schmidt (2):
brachte nochmal Schwung in die Offensive und leitete damit die Wende ein - wertvoller Jolly Joker

Show as single page
 Übersicht - Saison 2004/2005
1.MR - Herbst: AK - Endstation Hernals
2.MR - Herbst: PSG Karmel Sales - AK
3.MR - Herbst: AK - Olympic Vienna
4.MR - Herbst: V.E.T. - AK
5.MR - Herbst: AK - Manner Titans
6.MR - Herbst: Dynamo Wien - AK
7.MR - Herbst: AK - Meidling
8.MR - Herbst: Celtic Salmannsdorf - AK
9.MR - Herbst: AK - KU Wien
Vorbereitung: AK - Hinterbrühl
Vorbereitung: AK - St.Othmar III
Vorbereitung: AK - Irreal St. Leopold
1.MR - Frühjahr: Endst. Hernals - AK
2.MR - Frühjahr: AK - PSG Karmel Sales
Vorbereitung: AK - Torpedo Schmelz
Vorbereitung: AK - Lok Hörndlwald
3.MR - Frühjahr: Olympic Vienna - AK
4.MR - Frühjahr: AK - V.E.T
5.MR - Frühjahr: Manner Titans - AK
6.MR - Frühjahr: AK - Dynamo Wien
7.MR - Frühjahr: Meidling - AK
8.MR - Frühjahr: AK - Celtic Salmannsd.
9.MR - Frühjahr: KU Wien - AK
Saisonabschlussmatch: AK - LH
  

Copyright © 2017 Athletik-Kalksburg